Seite 8 von 8 ErsteErste ... 45678
Ergebnis 71 bis 80 von 80

Thema: Arterielle Druckmessung

  1. #71
    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    Zu Hause
    Beiträge
    2.783

    Standard AW: Arterielle Druckmessung

    Eindeutig Herzhöhe, bestimmt durch Thoraxschublehre. Steht so auch im Lehrbuch. (Intensivpflege und AnästhesieThieme Verlag Ullrich/Stolecki)

    Es gibt auch die Ansicht, dass der Transducer immer auf Höhe der Messstelle (z.B. radialis bei Armhochlagerung ) sein sollte...

    Es es gibt noch viel mehr Mythen - ich bin gerade auf der Suche danach und wie sie widerlegt werden können.

    Vielen Dank für Eure Hilfe

    Viele liebe Grüße
    aus dem Schneeregenland
    fridolin
    immer gelegentlich manchmal
    Wahlspruch: Dormicum macht den dicksten Bären stumm...

  2. #72
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    2.240

    Standard AW: Arterielle Druckmessung

    Also jetzt sind wir aber arg im Mythen Bereich :-)

    Also physikalisch gesehen wird von der Spitze des Katheters bis zum Punkt des Nullabgleiches gemessen (deshalb darf die Transducer Seite mit den Drei Wege Hähnen zum Nullabgleich auch sein wie sie will...aber nicht einfach gedreht werden).
    Früher hat man ja gerne ZVD gemessen...deshalb war die Referenzhöhe der Null Punkt der ZVD Messhöhe (angenommene Lage der Spitze des ZVK!).
    Den Messfehler hat man im Hochdrucksystem quasi hingenommen...
    Spielte beim flach liegenden Patienten z.B.in der Anästhesie auch keine Rolle da alle Punkte auf der gleichen Höhe sind.

    Ergo überlegen ob man eine physikalisch korrekte Messung möchte...und dann den Messfehler beachten, damit nicht einfach z.B. mit Katecholaminen etwas zuviel oder zuwenig therapiert wird.

    Die Fragestellung gibt es übrigens schon lange...wollte bisher nur keiner darüber sich habilitieren

    Kaltwasser A. Arterielle Druckmessung. intensiv. 1998; 6 91

    Arnold

  3. #73
    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    44649 Herne
    Beiträge
    322

    Standard AW: Arterielle Druckmessung

    Wenn wir dich nicht hätten
    Glück Auf
    Martin
    Der ITS Opa

    Wird die Birne langsam dumm
    greife schnell zum Gingium

  4. #74
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    2.240

    Standard AW: Arterielle Druckmessung

    bedankt...
    ist wie gesagt ein Thema bei dem keiner so richtig ran will ...liegt auch an der Relevanz der Messung...
    Interessant ist, dass in vielen Kliniken seit wegfallen des ZVD Messpunktes der Arterielle Druck, ja man könnte durchaus sagen, eher gewürfelt wird...
    so long arnold

  5. #75
    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    44649 Herne
    Beiträge
    322

    Standard AW: Arterielle Druckmessung

    So ist es. Z.B. der Messdom ist am Infusionsstaender und der Patient liegt 50 cm tiefer. Dann hört man nur den Ruf:"Katecholamine , schnell ............
    Glück Auf
    Martin
    Der ITS Opa

    Wird die Birne langsam dumm
    greife schnell zum Gingium

  6. #76
    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    Zu Hause
    Beiträge
    2.783

    Standard AW: Arterielle Druckmessung

    @Arnold,
    stimmt.

    Aus meiner Sicht ist es egal, ob der 3-Wege Hahn zum Nullabgleich oberhalb oder unterhalb des Transducers sitzt. Ich habe nur nirgends eine gute Begründung bzw. Vorgabe von Herstellern für den Anbau oberhalb oder unterhalb gefunden.

    @all,
    Ich gebe zu bedenken, dass der art. Druck im Normalfall eine Toleranz gegenüber des nicht korrekten Nullpunktes hat. Ob ein RR von 110 mmHg oder 120 mmHg gemessen wird, spielt therapeutisch nicht die erste Geige...

    Insofern kann eine pi mal Daumen eingestellte Messung durchaus seine Berechtigung haben. (Korrekt ist es nicht....)

    Wie gesagt, die Mythen der art. RR-Messung sind spannend, die wenigen Fundstellen zu einigermaßen guten wissenschaftlichen Abhandlungen umso spannender...

    Einen netten Mythos möchte ich hier erzählen:
    ob die art. RR-Messung korrekt misst, wird per auskultatorischer Messung kontrolliert! ()
    Somit werden die berühmten Äpfel nicht mit Birnen, sondern mit Brettern aus Kiefernholz verglichen...

    Den Trick mit den Betten kenne ich auch... (Trick, weile wenn umgekehrt, dann RR hoch > Pat. kann verlegt werden!

    Viele liebe Grüße
    fridolin
    immer gelegentlich manchmal
    Wahlspruch: Dormicum macht den dicksten Bären stumm...

  7. #77
    Registriert seit
    04.2007
    Beiträge
    108

    Standard AW: Arterielle Druckmessung

    Ja, mit der Höhe des Druckaufnehmers etwas zu spielen: das habe ich auch schon in einem Haus erlebt wo die Ärzte auf extrem eng eingestellten Grenzwerten bestanden haben und sich dann aber nicht dazu bequemen konnten, diese Standard-Grenzwerte auf den Patienten individuell anzupassen. Und um dann bei ständigem Schrammen an einer Grenze sich den Alarmton zu sparen wird dann vom Pflegepersonal eben der Druckaufnehmer individualisiert

    Gruß pflegerli

  8. #78
    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    44649 Herne
    Beiträge
    322

    Standard AW: Arterielle Druckmessung

    Ist der Blutdruck Mal im Keller , läuft der Pfleger immer schneller
    Glück Auf
    Martin
    Der ITS Opa

    Wird die Birne langsam dumm
    greife schnell zum Gingium

  9. #79
    Registriert seit
    12.2008
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    149

    Standard AW: Arterielle Druckmessung

    Arnold kannst du mir den Artikel bitte mal zusenden?

  10. #80
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    2.240

    Standard AW: Arterielle Druckmessung

    Da fridolin auch noch darauf wartet
    Bitte über pn ne email Adresse schicken
    Vg

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Hausarbeit: arterielle Blutdruckmessung
    Von Fluchtzwerg im Forum Weiterbildung & Praxisanleitung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.09.2009, 19:00
  2. intraabdominelle Druckmessung
    Von mgössler im Forum Anästhesiepflege / Intensivpflege
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 18.08.2008, 03:28
  3. Arterielle Kanülen???
    Von Smokejumper im Forum Anästhesiepflege / Intensivpflege
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.09.2006, 18:37

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •