Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 68

Thema: ZVK-Anlage durch Pflegepersonal

  1. #1
    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Emmerich
    Beiträge
    3

    Standard ZVK-Anlage durch Pflegepersonal

    Hallo Forum,

    in der letzten Zeit hab ich immer wieder von Krankenhäusern gelesen, in denen die Anlage von zentralvenösen Zugängen durch geschultes Pflegepersonal geschieht. Möchte mich daher gerne näher mit der rechtlichen Situation, bzw. der Schulung usw. beschäftigen.

    Ist jemanden von Euch näheres zu dieser Situation bekannt (z.B. Häuser, die es so handhaben oder hilfreiche Links.)

    im Voraus vielen Dank

    MfG

    Nikki Sixx

  2. #2
    Helmut ist offline registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.2006
    Beiträge
    35

    Standard AW: ZVK-Anlage durch Pflegepersonal

    Hallo Nikki Sixx

    Ich denke die rechtliche Situation ist in D ziemlich klar, ZVK-Anlage ist eine reine ärztliche Tätigkeit, meines Erachtens auch nicht deligierbar. In meiner Stellenbeschreibung und in den Pflegestandards ist immer nur die Rede von Assiztenz bei der Anlage. Es mag ja vielleicht Krankenhäuser geben in denen das von geschultem Pflegepersonal übernommen wird, allerdings habe ich davon noch nichts gehört oder gelesen.
    Selbst wenn es eine rechtliche Grauzone in D geben sollte, würde ich den Teufel tun und dem ärztlichen Dienst eine weitere Tätigkeit abzunehmen, oder ist euer Stellenplan so gut, dass ihr locker auch noch diese Tätigkeit unterbringt?

    In der Schweiz war es (ist es?), vor allem in kleineren Häusern, durchaus üblich dass periphere ZVK`s vom Anästhesiepflegepersonal gelegt wurden, wobei ich mir über die rechtliche Situation auch nicht so ganz im klaren bin.

    Gruß Helmut

  3. #3
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Beiträge
    71

    Standard AW: ZVK-Anlage durch Pflegepersonal

    Dem kann ich mir nur anschliesen. Es gibt zwar viele Tätigkeiten, bei denen die Kompetenzen fliesend verteilt sind, aber auch ich befürworte, zumindest bei so eindeutig ärztlichen Arbeiten, eine strikte Trennung. Gerade in Anbetracht der möglichen Komplikationen.
    "Do, or do not. There is no try" Jedi Master Yoda

  4. #4
    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    672

    Schreiben AW: ZVK-Anlage durch Pflegepersonal

    Hallo allerseits,
    wie so ziemlich alles in der Medizin, so ist auch eine ZVK-Anlage deligierbar. Wenn die üblichen Bedingungen eingehalten sind, ist das kein Problem, unabhängig von der Sinnhaftigkeit. Der deligierende Arzt muß sich davon überzeugthaben, das die Pflegekraft die Anlage theoretisch und praktisch beherrscht und trägt dafür auch die Verantwortung. Wenn die Pflegekraft die Delegation nicht abweist, trägt sie für die Durchführung die alleinige Verantwortung. Sei kann es aber ohne arbeitsrechtliche Konsequenzen ablehnen. Ich kann nur jedem abraten, sich auf solche Dinge einzulassen. Zusätzlich würde es auch belegen, dass die Pflegekraft mit ihren ureigenen Tätigkeiten nicht ausgelastet ist.
    Gruß aus Hannover!
    Sören

  5. #5
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Beiträge
    71

    Standard AW: ZVK-Anlage durch Pflegepersonal

    Zitat Zitat von Sören Lösche
    Zusätzlich würde es auch belegen, dass die Pflegekraft mit ihren ureigenen Tätigkeiten nicht ausgelastet ist.
    Und dann ist es nämlich nicht mehr weit, bis der Pflege noch weitere pflegefremde Aufgaben aufgedrückt werden, wie z.B. Verwaltungstätigkeiten, Reinigungsarbeiten, Physiotherapie, Transporte und so weiter.
    "Do, or do not. There is no try" Jedi Master Yoda

  6. #6
    Registriert seit
    07.2006
    Beiträge
    5

    Standard AW: ZVK-Anlage durch Pflegepersonal

    @ Zorro,...

    das ist gar nicht mehr soweit. Die DRG-Verschlüsselung könnte auch bald auf die Pflege zukommen.

    In unserem Hause wird die Pflege mittels LEP http://www.pflegewiki.de/wiki/Leistu...r_Pflege_(LEP) zusätzlich zur Kurve dokumentiert. Einen Button zur Verschlüsselung mehr eingepflegt und die Sache kann gleich "mit durchgeklickt" werden...

    Im Rahmen einer BWL Fortbildung wurde erwähnt, dass Überlegungen (der Weg über das Haus ist bei einem gemachten Anfang nicht weit) gemacht sind, oben genannte Verschlüsselungen auf die Pflege zu übertragen.

    Oft frage ich mich, wer die wirkliche Arbeit "am Patienten" durchführt. Um nicht all zu weit vom Thema abzuschweifen: Ich bin der Meinung, dass fortgebildetes Personal die ZVK-Anlage durchführen kann, sofern entsprechende Qualifikationen vorherschen. Nicht dass ich das machen möchte, will oder anstrebe. Sörens Posting trifft auch meine Einstellung. Jedoch kann doch eine Pflegefachkraft ANAE/INT dieses erlernen. Es fehlt doch "fast" nur die Anatomie aus der Pathologie vs. Arzt.

    Auf einer Intensivstation wird dieses sicherlich nicht realisiert werden. In der Anästhesie könnte ich es mir doch durchaus als realistisch vorstellen, sollte es einmal so weit kommen das ein OA für 5-6 Narkosen die "Aufsicht" hat, während der Rest durch entsprechendes Personal (welches auch immer) durchgeführt wird. Auch in Deutschland????

    Gruß

  7. #7
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Essen
    Beiträge
    217

    Standard AW: ZVK-Anlage durch Pflegepersonal

    Hi Zwaimeinde!

    Der Sören hat nicht unrecht.
    Allerdings sehe ich das ähnlich wie Axel.
    Je mehr Tätigkeiten wir dem Ärztlchen Dienst abnehmen je größer wird unser Aufgabenfeld, je "unersetzbarer" machen wir uns.
    Wichtig ist: Es muß dann ofiziell zu UNSEREN Aufgaben gehören!
    Wenn ich an meinen Intensivalltag denke, was wir alles so "nebenbei" machen (Hier nen Tubus, da ne Arterie...). Das anlegen eines ZVK´s ist eine für jeden halbgescheiten zu erlernende Tätigkeit und wird in ausnahmefällen, auf bitten eines "Anfängers in Weiß" wie auch viele andere Sachen von Erfahrenden PP durchgeführt. Es geht dann nur darum das wir "schneller vorran kommen wollen", dass das nicht richtig und rechtens istweiß ich selber
    Wir können solche sachen übrigens auch in der EDV verschlüsseln (Als Pflegetätigkeit)

    Ich denke dies ist ein riesiges Thema.

    Cu Simon
    Alles wird gut !!!

  8. #8
    Registriert seit
    08.2004
    Ort
    M/V
    Beiträge
    1.885

    Standard AW: ZVK-Anlage durch Pflegepersonal

    Es geht nicht um das handwerkliche Geschick, es geht um die Absicherung. Die Fähigkeiten sind sicher bei vielen vorhanden- keine Frage. Nur eine klitzkleine Problematik ergibt sich: wie stehts mit der Versicherung bei eventuell auftretenden Probs. Derzeit dürfte es da schwierig sein, jemanden zu finden der dies übernimmt.
    Aber vielleicht haben ja ambitionierte Fachkräfte mehr Geld auf der hohen Kante und können dies aus der Portokasse zahlen. *g*

    Mal ganz davon ab: hat Intensivpflege soviel Zeit sich auch noch mit solchen Sachen zu beschäftigen? Vielen dank für den Tipp. Werde bei uns mal anregen bei Personalengpässen auf den peripheren Stationen doch auch mal in die Intensivabteilungen zu schauen.

    Elisabeth

  9. #9
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    Münster
    Beiträge
    174

    Standard AW: ZVK-Anlage durch Pflegepersonal

    Zitat Zitat von Elisabeth
    Werde bei uns mal anregen bei Personalengpässen auf den peripheren Stationen doch auch mal in die Intensivabteilungen zu schauen.
    Elisabeth

    Und wieso??? Meinst du das dort eine "Pflegeschwemme" vorherrscht und sich alle gegenseitig auf die Füße treten?!?!?!

    Mfg Obs-Pfleger
    ..."Früher haben wir Obse immer mit doppel p in der Mitte geschrieben - Oppse halt".....

  10. #10
    Registriert seit
    08.2004
    Ort
    M/V
    Beiträge
    1.885

    Standard AW: ZVK-Anlage durch Pflegepersonal

    Na wenn noch Zeit bleibt für ZVK Anlage u.ä. liegt der Verdacht schon sehr nahe. Die peripheren Stationen schaffen manchmal nicht mal mehr die notwendigste Pflege.

    Elisabeth

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. DPR weniger Pflegepersonal als gedacht
    Von WomBat im Forum Anästhesiepflege / Intensivpflege
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.02.2012, 23:04
  2. Überschuß an Pflegepersonal
    Von WomBat im Forum Aktuelles & Diverses
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.09.2011, 19:45
  3. Reanimations-FB durch Pflegepersonal?!
    Von umuxiu im Forum Anästhesiepflege / Intensivpflege
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.02.2011, 21:29
  4. OP- Saalbelegung mit Pflegepersonal
    Von R.Fischer im Forum Anästhesiepflege / Intensivpflege
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.09.2006, 15:45
  5. "Schmerzdienst durch Pflegepersonal
    Von hobbit im Forum Anästhesiepflege / Intensivpflege
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 20.03.2005, 18:29

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •