Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Thema: Kardiopulmonale Reanimation

  1. #11
    Registriert seit
    01.2005
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    25

    Standard AW: Kardiopulmonale Reanimation

    Hallo,

    Nicht direkt produktiv aber informativ.
    Habt ihr schon mal
    http://www.pflege-kurse.de/
    angeschaut.

    und noch dazu völlig kostenlos...


  2. #12
    Avatar von PICCOlina
    PICCOlina ist offline Freifrau und Mama der Eisfee
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Spellen, tagsüber Essen
    Beiträge
    273

    Standard AW: Kardiopulmonale Reanimation

    Lasst uns doch noch einmal über den Faustschlag reden....

    @mnsturm: Erläutere doch mal, warum Du daran festhälst

    ich kenne bisher nur Mitarbeiter aus Kliniken, wo er nicht mehr praktiziert wird.

    Gruß PICCOlina
    -- Anja`s Kids on Ice --
    www.eistheater.de

  3. #13
    maiwald Gast

    Standard AW: Kardiopulmonale Reanimation

    Hallo,

    siehe dazu auch auf der Homepage von ERC. Hier gibt es Guidelines zum Thema "Reanimation leicht-gemacht".
    Siehe http://www.erc.edu/index.php/doclibr.../viewDoc/91/3/

    Grüße aus dem Ruhrgebiet

  4. #14
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Münster
    Beiträge
    827

    Standard AW: Kardiopulmonale Reanimation

    Danke, Dietmar!

    Ich erlaube mir mal, aus o.g. Quelle zu zitieren:

    2. Zusammenfassung der Leitlinienänderungen

    2.1 Der präkordiale Faustschlag
    Professionelle Helfer können bei einem beobachteten Herzkreislaufstillstand unter Monitorkontrolle und vor Anwendung eines Defibrillator einen einzelnen präkordialen Faustschlag durchführen. Deswegen wurde er in den universellen ERC ALS Algorithmus aufgenommen. Es ist allerdings unwahrscheinlich, später als 30 sec. nach einem Herzstillstand damit noch Erfolg zu haben.

  5. #15
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Esslingen
    Beiträge
    37

    Standard AW: Kardiopulmonale Reanimation

    Vor einigen Jahren war ich anläßlich eines Besuchs eines "Fachschülers" in einem Patientenzimmer, als ein Patient ins Flimmern kam, die Alarme angingen und der Kollege einen oder 2 Faustschläge tätigte. Bis ich die ältere Frau des Patienten aus dem Zimmer hatte, fragte ihr Mann schon, was man denn mit ihm mache...
    Zumindest in diesem Fall hat es funktioniert.
    Gruß aus dem sonnigen Süden.
    :five:

  6. #16
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Ehrenkirchen
    Beiträge
    7

    Lächeln AW: Kardiopulmonale Reanimation

    Man kann viel lernen, vieles lernt man aus Erfahrungen.

    Hallo Piccolina,

    ich möchte mich gar nicht so sehr am präkordialen Faustschlag festhalten. Jedoch erwähne ich ihn in meinem Script weil:

    1. er immer noch in den ERC-Guidelines von 2000 für ACLS erwähnt wird (wie von den Kollegen im Forum bereits beschrieben!) und

    2. ich ihn selbst schon einmal erfolgreich angewendet habe.

    Grüsse
    Michael

  7. #17
    Registriert seit
    10.2004
    Beiträge
    2.136

    Standard AW: Kardiopulmonale Reanimation

    Inzwischen habe ich (wirklich) gelernt , es ist nicht die Beste Idee, das Kind mit dem Bade auszuschütten. (Nur weil einer sagt, dass sollte man so tun, weil...es nicht mehr modern ist, oder weil....)

    C. Beinstein sagte einmal, "man muss auch in der Sahara pflegen können".
    Meine Version: Man muss auch in der Sahara handeln können.

    WomBat, tue das, (wenn ich muss), wenn ich gerade mal in der Sahara bin und sonst nichts "modernes" dabei habe.

  8. #18
    Registriert seit
    10.2004
    Beiträge
    2.136

    Standard AW: Kardiopulmonale Reanimation

    Quelle vergessen! Hier Nachtrag:

    Kurzfassung:
    Frage: Warum wurde der PC Faustschlag beibehalten?
    Antwort: Gute Evidenz, dass, wenn innerhalb weniger Sek. verabreicht (unter 30) nach Stillstand, kann dieser VF or pulslose VT in ein sinus rhytmus verwandeln. Siehe Quelle unten. (1985 ist auch nicht sooo lange her

    WT (WomBat Turbo, frei nach H. Beuse)

    Original:
    Question:
    Why has the precordial thump been retained when there is only anecdotal
    evidence?
    Answer:
    There is evidence that when delivered within a few seconds (less than 30
    seconds) of cardiac arrest, a precordial thump may convert ventricular
    fibrillation or pulseless ventricular tachycardia back to sinus rhythm.
    This is described well in Caldwell G, Miller G, Quinn E, Vincent R,
    Chamberlain DA. Simple mechanical methods for cardioversion: defence of
    the precordial thump and cough version. BMJ 1985; 291:627-630.
    Resuscitation Council UK (unter: FAQ Frequently asked questions)
    http://www.resus.org.uk/pages/faq.htm

  9. #19
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Essen
    Beiträge
    217

    Standard AW: Kardiopulmonale Reanimation

    Hi Leute!

    Wenn REA auf Intensiv dann ist in 30sec ein Defi zur Hand.
    Wenn REA auf Normalstation, dann ins Defi vor Ort oder wir haben ihn mitgebracht.
    Wenn REA und Defi ist kaputt oder Defi ist nicht da aber EKG (Diagnose Flimmern) dann kann mann ja mal draufhauen.
    Habe selber mehrmals erlebt dass sich das Flattern danach terminiert hat, aber wer sagt mir dass es keine schnelle VT war die sich selber terminiert hat.

    Ich halte den Schlag für gerechtfertigt, wenn Defi nicht sofort zur Hand und Flattern / Flimmern sicher auf Monitor zu erkennen ist.

    Sorry: keine Quelle, nur so aus dem Alltag.

    Cu Simon
    Alles wird gut !!!

  10. #20
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Münster
    Beiträge
    827

    Beitrag AW: Kardiopulmonale Reanimation

    Hallo Michael.

    Zitat Zitat von mnsturm
    Über das Angebot der Redaktion mein Script im Rahmen der Zwai-Buch-Präsentation vorzustellen habe ich mich gefreut und werde dies auch gerne annehmen.
    Vielen Dank für die schnelle Zusendung deines Scripts!

    Meine Vorstellung ist nun in der Rubrik zwaitbuch zu finden.

    Schönen Abend,

    hhe

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Hypothermie nach Reanimation
    Von Engel im Forum Anästhesiepflege / Intensivpflege
    Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 14.04.2014, 14:54
  2. Reanimation im Krankenhaus
    Von gpp im Forum Anästhesiepflege / Intensivpflege
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.11.2007, 07:36
  3. Reanimation in Bauchlage (Reverse CPR)
    Von Shaya im Forum Anästhesiepflege / Intensivpflege
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.07.2006, 23:29
  4. Reanimation auf der ITS
    Von Otto im Forum Anästhesiepflege / Intensivpflege
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.04.2006, 20:12

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •