Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29

Thema: Critical Incident Reporting System - CIRS

  1. #21
    Registriert seit
    04.2007
    Beiträge
    113

    Standard AW: Critical Incident Reporting System - CIRS

    Zitat Zitat von fridolin
    Liebe zwaimeinde,
    hierbei wäre es viel interessanter und hilfreicher, wenn die Bundesregierung einen Server zur Verfügung stellen würde, auf dem Pflegekräfte der Krankenhäuser anonym, allerdings mit Nennung des Arbeitsbereiches (Normalstation, ICU, Anästhesie, Dialyse usw.) Mißstände melden könnten um im ersten Schritt zu einer Analyse der Mißstände zu kommen.
    Das anonyme Meldesystem für kritische Ereignisse ( https://www.kritische-ereignisse.de/ ) ist zwar vornehmlich für den Bereich Altenpflege konzipiert. Grundsätzlich können aber alle Pflegekräfte aus allen Bereichen ein Ereignis melden. Wenn man sich durch das Meldeformular klickt, taucht unter anderem folgende Frage auf:
    9. In welcher Versorgungsform trat das kritische Ereignis auf?
    Hier kann man "sonstige Versorgungsform" wählen und händisch die genaue Bezeichnung (zB Intensivstation o.ä.) eingeben.
    Somit kann sich dieses neue Portal im Laufe der Zeit durchaus zu genau dem entwickeln, was du dir da vorstellst: ein Meldeportal für kritische Ereignisse aus allen Bereichen der Pflege.
    Bleibt abzuwarten, wie sich das entwickelt. Die ersten dort eingegangenen Berichte finde ich schon sehr interessant. Eine Diskussion im Rahmen von Kommentaren zu den Berichten findet ebenfalls statt. Das ist auf alle Fälle ein Meldesystem, das man weiter beobachten sollte. Da liegt viel Zündstoff in der Luft...

    Gruß pflegerli

  2. #22
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    2.281

    Standard AW: Critical Incident Reporting System - CIRS

    eventuell ein interessanter Film hierzu:
    http://www.tvmovie.de/Totschweiger.8...etail=15724297
    so long arnold

  3. #23
    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    145

    Standard AW: Critical Incident Reporting System - CIRS

    Der lief schon in der ARD und ist auch dort in der Mediathek zu finden. Wollte ich mir heute auch noch anschauen...

  4. #24
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    2.281

    Standard AW: Critical Incident Reporting System - CIRS


  5. #25
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    2.281

    Standard AW: Critical Incident Reporting System - CIRS

    eine durchaus gelungene pdf:

    http://www.aok-bv.de/imperia/md/aokb...chance_web.pdf

    arnold

  6. #26
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    2.281

    Standard AW: Critical Incident Reporting System - CIRS

    interessanter Artikel bei Spiegel online hierzu:
    http://www.spiegel.de/gesundheit/dia...-a-944615.html

    allerdings ist zu beachten, dass die AOK ein Konzern ist und dieser natürlich auch eigene Ziele verfolgt
    arnold

  7. #27
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    2.281

    Standard AW: Critical Incident Reporting System - CIRS

    und hier gibt es neue Richtlinien zu CIRS:
    http://www.g-ba.de/institution/press...teilungen/516/
    arnold

  8. #28
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    2.281

    Standard AW: Critical Incident Reporting System - CIRS

    der Fall ist zwar ein Jahr alt...aber trotzdem im Kontext des Read- und Hearback hoch interessant!

    http://www.kh-cirs.de/faelle/april17.pdf

    so long arnold

  9. #29
    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    Zu Hause
    Beiträge
    2.819

    Standard AW: Critical Incident Reporting System - CIRS

    Gemeinsamer Bundesausschuss:
    Im Mittelpunkt steht hierbei nicht die Frage wer, sondern was ist schuld daran, wenn Fehler passieren.
    Bemerkt Ihr bei Euch ein Umdenken?
    Das heute in der BRD (typisch deutsch) immer gefragt wird , "wer ist Schuld?" und nicht warum konnte dies passieren?
    Trifft genauso auf den Straßenverkehr wie auch auf das Krankenhauswesen (mit Ausnahme der Piloten) zu.
    Innerhalb von 4 Jahren hat sich aus meiner Sicht in diesem Feld absolut NICHTS! getan.

    Auch die Überlastung des medizinischen Personals, wenn zu viele Patienten gleichzeitig versorgt werden müssen, trägt zur Fehlerentstehung bei.
    Ist aus meiner Sicht innerhalb der letzten 4 Jahre schlimmer geworden - die Überlastung des (Pflege-)Personals im Krankenhaus.

    Und die Kommunikation?
    Jeder Mensch glaubt anscheinend, besonders gut und klar kommunizieren zu können. Dies trifft insbesondere auf Ärzte und Pflegende zu.
    Und diese Einstellung verhindert zwingend die Verbesserung der Kommunikation.
    Hier können wir nur von den Piloten lernen. (Anordnungen wiederholen, Abkürzungen weitgehend vermeiden etc.)
    Es müssen aber alle an der Patientenversorgung beteiligte Berufsgruppen mit in das Boot.
    Im Übrigen wäre das ein spez. Lehrfach für Mediziner und Pflegende mit aus meiner Sicht hohem Stundenanteil und einer gesonderten Prüfung.

    Viele liebe Grüße
    fridolin
    der sich gerade fragt, ob BLS und ALS neue Krankheiten sind oder was???
    Geändert von fridolin (11.07.2018 um 09:26 Uhr)
    immer gelegentlich manchmal
    Wahlspruch: Dormicum macht den dicksten Bären stumm...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. CPAP System für ELV in der Thoraxchirurgie
    Von jofu im Forum Anästhesiepflege / Intensivpflege
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.07.2009, 20:45
  2. Kompetenz Profil der Critical Care Nurse
    Von WomBat im Forum Anästhesiepflege / Intensivpflege
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.10.2007, 21:49
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.09.2005, 15:23

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •