Endlich ein nettes Depri-Mittel?

Die Wirkungen von Medikamenten werden oft erst nach Jahren erforscht, erkannt und vermarktet.

Als Bespiel mag hier das altbekannte Aspirin (R)dienen, das Jahrzehnte nach der Markteinführung erst als potentes Mittel niedrig dosiert zur Behandlung von Infarkt-Patienten eingesetzt wurde.

Ein Schlingel ist, wer hierin (k)eine Methode sieht...

Und mit Sildenafil ging es ander herum:
Entwickelt als Mittel gegen Bluthochdruck und Angina Pectoris wurde und wird es aufgrund der guten Nebenwirkung für die Behandlung einer Erkrankung eingesetzt, die dis Dato unbekannt war: die Erektile Dysfunktion.

Ein Schlingel ist, wer hierin (k)eine Vorteile für die Pharma-Industrie sieht...

Und nun kommt Lachgas.
Ob es wohl gelint, den Aggregatzustand zu verändern? Dann könnte es auch Lachgastabletten geben? Wäre doch toll, oder?

Viele liebe
gasende Lachgrüße
fridolin