Umfrageergebnis anzeigen: Stellst du dich im Ernstfall als Multi-Organspender zur Verfügung?

Teilnehmer
105. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Nein. Ich habe noch nie Organspender betreut.

    5 4,76%
  • Nein. Ich habe bereits gelegentlich Organspender betreut.

    23 21,90%
  • Nein. Ich betreue regelmäßig Organspender.

    4 3,81%
  • Ja. Ich habe noch nie Organspender betreut.

    11 10,48%
  • Ja. Ich habe bereits gelegentlich Organspender betreut.

    49 46,67%
  • Ja. Ich betreue regelmäßig Organspender.

    13 12,38%
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 62

Thema: zwai-Journal: Hirntod und Organspende

  1. #51
    Registriert seit
    11.2004
    Beiträge
    810

    Standard AW: zwai-Journal: Hirntod und Organspende

    Moin,
    in der Zwischenzeit ist der Bericht der Prüfkommision bzgl. Lebertransplantationen vorgelegt worden und lt. diesem gab es keine Beanstandungen in fünf Zentren (Charité in Berlin, Universitätskliniken in Hamburg-Eppendorf, Hannover, Magdeburg und Würzburg).
    Quelle: http://www.organspende-aufklaerung.d...-05-09-13.html
    Gruß

  2. #52
    Registriert seit
    10.2004
    Beiträge
    2.129

    Standard AW: zwai-Journal: Hirntod und Organspende

    Es gibt noch gute Nachrichten! Danke, Ostfriesland!
    Pflegefachkräfte sind nicht teuer, sie sind unbezahlbar!

  3. #53
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    2.240

    Standard AW: zwai-Journal: Hirntod und Organspende

    Deutscher Ethikrat befasst sich mit Verteilungskriterien in der Transplantationsmedizin

    http://www.ethikrat.org/presse/press...ilung-05-2013/

    so long arnold

  4. #54
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    2.240

    Standard AW: zwai-Journal: Hirntod und Organspende

    da hilft dann auch kein Ethikrat mehr:

    http://www.spiegel.de/panorama/autog...-a-940816.html
    arnold

  5. #55
    Registriert seit
    11.2004
    Beiträge
    810

    Standard AW: zwai-Journal: Hirntod und Organspende

    Moin,
    "Hirntod-Diagnostik mit Problemen?" - Artikel ist unter http://www.aerztezeitung.de/politik_...-_-Organspende zu finden.
    Gruß

  6. #56
    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Feldkirch... das ist in Österreich ;-)
    Beiträge
    114

    Standard AW: zwai-Journal: Hirntod und Organspende

    Ín Österreich gibt es sein ganz tolles Seminar für Pflegekräfte und Ärzte zum Thema "Organspende". Die Referenten sind wahnsinnig toll, mir hats sehr viel gebracht...

    Kuckst Du hier...

    http://www.goeg.at/de/Bereich/Kommun...sseminare.html

    Ich denke, das a und o hängt an der Kommunikation. Wenn hier in Österreich die Angehörigen nicht wollen, dass entnommen wird, so tun wir das auch nicht.
    Geändert von topolina (10.03.2014 um 02:54 Uhr) Grund: weil ich es so will... ;-)
    wieder hier....

  7. #57
    Registriert seit
    11.2004
    Beiträge
    810

    Standard AW: zwai-Journal: Hirntod und Organspende

    Moin,
    die Bundesärztekammer verschäft die Regelungen für die Hirntod-Diagnostik: http://www.aerztezeitung.de/politik_...-_-Organspende
    Gruß

  8. #58
    Registriert seit
    11.2004
    Beiträge
    810

    Standard AW: zwai-Journal: Hirntod und Organspende

    Moin,
    nun ist es amtlich - Richtlinie für die Hirntoddiagnostik ist veröffentlicht - keine Diagnostik ohne Neurologe oder Neurochirurg:
    http://www.aerztezeitung.de/politik_..._-Medizinethik oder http://www.bundesaerztekammer.de/fil...onsausfall.pdf
    Gruß

  9. #59
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    2.240

    Standard AW: zwai-Journal: Hirntod und Organspende

    ganz schön dünn die Evidenz:

    http://www.aerzteblatt.de/archiv/181...m-Organspender

    arnold

  10. #60
    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    Zu Hause
    Beiträge
    2.783

    Standard AW: zwai-Journal: Hirntod und Organspende

    Eigentlich schon fast überflüssig.
    Wenn die Industrie endlich ausreichend gezüchtete Organe zur Verfügung stellen würde, die Politik nicht so viel Angst vor der Stammzellenforschung hätte, die Gesundheitskonzerne inklusive Krankenkassen auf den Einsatz künstlicher Organe drängen würde, die Nanotechnologie endlich in der Medizin angewendet werden würde...
    ...dann wären Organspenden schon bald überflüssig.

    Nur eines hat noch nicht geklappt: eine Gehirntransplantation!
    Obwohl - viele Politiker hätten genau DIESE nötig...

    Viele liebe Grüße
    fridolin
    immer gelegentlich manchmal
    Wahlspruch: Dormicum macht den dicksten Bären stumm...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Organspende
    Von ostfriesland im Forum Aktuelles & Diverses
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 28.11.2015, 19:30
  2. zwai Journal: TEE - Time!
    Von zwai im Forum Anästhesiepflege / Intensivpflege
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.09.2011, 09:30
  3. Hirntod Update
    Von WomBat im Forum Aktuelles & Diverses
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.06.2010, 21:37
  4. zwai-Journal: 'Acute Low Cardiac Output Syndrome'
    Von zwai im Forum Anästhesiepflege / Intensivpflege
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.12.2004, 16:24
  5. Online Journal Connect
    Von prometheus im Forum Anästhesiepflege / Intensivpflege
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.10.2004, 14:19

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •