Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Kinästhetik Warm up

  1. #1
    Registriert seit
    10.2015
    Beiträge
    2

    Standard Kinästhetik Warm up

    Hallo

    Ich habe eine Frage bezüglich des Warm up´s beim Kinästhetik Konzept. Folgender Patient: Wach bewegt im Bett Arme und Beine,hat aber keine Kraft sich selbst an die Bettkante zu mobilisieren. Benötigt dieser Patient wenn ich ihn kinästhetisch bewegen möchte (an Bettkante oder Stuhl) ein ebenso ``aufwändiges Warm Up`` wie der sediert beatmete?
    Danke im voraus für eure Meinungen

  2. #2
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    2.240

    Standard AW: Kinästhetik Warm up

    Aus der Bezugswissenschaft z.b. Sport ist klar, dass aufwärmen nicht so falsch ist. ...mich würde interessieren wie es bei passiver Bewegung mit der Evidenz bei RASS von mehr als -1/2 aussieht???
    Der ebenfalls gespannte Arnold

  3. #3
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    2.240

    Standard AW: Kinästhetik Warm up


  4. #4
    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    Zu Hause
    Beiträge
    2.783

    Standard AW: Kinästhetik Warm up

    Unterstützendens "Hmmmm",

    ich wäre bei dem von Arnold gefundenen Film schon wieder kalt...

    Der Film zeigt, wie eine Pflegende eine Patientin auf der Intensivstation mit den Mitteln der Kinästhetik auf eine Mobilisation vorbereitet. Sie erwärmt die einzelnen Muskelpartien des Patienten mit passiven Bewegungsübungen.
    ....wäre hier nicht eine hyperämisierende Salbe von Vorteil???

    Wer Näheres zu Kinaethetics erfahren möchte, ist hier richtig gut aufgehoben.

    Und zu Kinaethetics in der Intensivpflege - nun ja - wozu ist eigentlich (<klicken!) gut?

    Viele liebe Grüße
    fridolin
    immer gelegentlich manchmal
    Wahlspruch: Dormicum macht den dicksten Bären stumm...

  5. #5
    Registriert seit
    10.2015
    Beiträge
    2

    Standard AW: Kinästhetik Warm up

    Ich will ja nicht unhöflich wirken,aber entweder kann ich nicht genau lesen oder ihr könnt nicht genau lesen. Das waren doch ganz klare Fragen,oder? Da brauch ich doch nicht noch mehrere Gegenfragen... Danke für den Link aufs Video,aber eine Antwort auf meine (klaren) Fragen ist das auch nicht... Auch auf der Kinaesthetics Seite bringt mir bei meiner Frage keine Antwort. Soweit war ich mit googeln auch schon.
    Manchmal wäre es nicht schlecht wenn man nicht in jedem Forumthema seinen Senf dazu gibt... Und wenn doch wäre es schön wenn Fragen beantwortet würden oder man ist still weil mans nicht weiss...
    Vielleicht findet sich ja noch jemand der kompetent antworten kann,wenns geht direkt zur Frage. Danke!

  6. #6
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    2.240

    Standard AW: Kinästhetik Warm up

    keine Sorge nur irritierend!
    Im Rahmen der Beantwortung muss für alle die Frage klar werden...und obwohl ich einen Kinästhetik Kurs habe war sie mir teilweise unklar und hat zu neuen Fragen geführt...
    Auf kompetente Antwort warte ich auch, noch dazu die Firmen Kinästhetik Geld in die Forschung stecken...

    Zeitgleich habe ich eine Anfrage bei einem der Institute gestellt...warte ebenso gespannt auf Antworten!
    so long arnold

  7. #7
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    2.240

    Standard AW: Kinästhetik Warm up

    so und hier die Antwort von Kinaesthetics Deutschland

    Sehr geehrter Herr Kaltwasser,
    vielen Dank für Ihre Anfrage.
    Der Begriff Warm-Up wird in unserem Konzeptverständnis leider nicht verwendet, Sie finden ihn im Viv-Arte Konzept nach Heidi Bauder.
    Gerne kann ich mit Ihnen ein Telefontermin mit der fachlichen Leitung vereinbaren, wenn Sie die geschilderte Fragenstellung aus der Sicht des Kinaesthetics-Konzepts der European Kinaesthetics Association betrachten möchten.
    Für Rückfragen stehe ich Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.
    Mit freundlichen Grüßen


    der verwirrte Arnold

  8. #8
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    2.240

    Standard AW: Kinästhetik Warm up

    die mail an viv arte ging raus...mal schauen wie die Antwort ausfällt....
    arnold

  9. #9
    Registriert seit
    10.2004
    Beiträge
    2.129

    Standard AW: Kinästhetik Warm up

    Ich bin auch auf die Antwort gespannt.

    Hier meine Ideen dazu:

    Leider fallen mir dazu weitere Fragen ein: Wacher, orientierter Patient der "keine Kraft" hat? Problem der Muskeln bzw. Muskelkraft? (könnte schon sein, ich weis leider zu wenig über den Patienten). Als erste Maßnahme würde ich mal nach der Muskelkaft schauen und eine Einschätzung vornehmen (oder vornehmen lassen), danach mache ich mir über Interventionen Gedanken. Sorry, wenn ich "daneben liege". Mich interessiert jedoch zuerst "was ist hier los?"

    WomBat, zuerst Assessment dann die Therapie
    Pflegefachkräfte sind nicht teuer, sie sind unbezahlbar!

  10. #10
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    2.240

    Standard AW: Kinästhetik Warm up

    habe heute noch mal an die Frage erinnert...kam bisher noch keine Antwort
    arnold

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kinästhetik in der Intensivpflege
    Von fridolin im Forum Anästhesiepflege / Intensivpflege
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 06.07.2011, 15:13

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •