Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Altenpflege

  1. #1
    Registriert seit
    06.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3

    Standard Altenpflege

    Hallo,
    kennt ihr alldaycare24.de? ich suche eine sehr gute 24h-Altenpflege und habe gehört, dass sie ein erfahrenes und nettes Personal haben. Irgendwelche Erfahrungen? Bitte um Hilfe!
    Vielen Dank für Antworten

  2. #2
    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Lebach
    Beiträge
    66

    Standard AW: Altenpflege

    Super! Und auch noch sicher und legal! Versteh gar nicht, dass die keine Werbung hier im Forum für Anästhesie und Intensivpflege machen!!

    Das Ganze mag zwar in hohem Maße unanständig sein, juristisch ist man dank A1-Bescheinigung aber anscheinend auf sicherem Boden. Na dann - viel Erfolg!

    https://www.boell.de/de/2014/03/03/p...-schwarzarbeit


    Lg
    Michael

  3. #3
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    2.241

    Standard AW: Altenpflege

    Dan hoffe ich, dass die KollegInnen wenigsten mi Mindestlohn bekommen!
    Arnold

  4. #4
    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    44649 Herne
    Beiträge
    322

    Standard AW: Altenpflege

    Und nicht den Pass abgenommen kriegen, Auch schon passiert
    Glück Auf
    Martin
    Der ITS Opa

    Wird die Birne langsam dumm
    greife schnell zum Gingium

  5. #5
    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    Zu Hause
    Beiträge
    2.783

    Standard AW: Altenpflege

    "Mindestlohn bekommen" bedeutet für Ausländer oft einen relativ guten Lohn zu erhalten, wenn sie davon jedoch in der BRD leben müssen....

    Außerdem wäre es nur fair und gerecht wenn gleiche Arbeit auch gleich entlohnt würde - und zwar Europaweit!

    Einig Europa
    Du bist so different
    Jeder kann Dir zeigen was Dich trennt...

    Und nun zur Eingangsfrage, auch wenn Altenpflege hier nicht richtig aufgehoben ist:
    wer sich mit dem Internetauftritt von alldaycare24.de nächer beschäftigt, wird bei Bemerkungen wie etwa
    Wenn ein Pflegefall ein höheres Engagement und viele Fertigkeiten erfordert, wie z.B. Intimpflege, Windeln wechseln, nächtliches Aufstehen usw., kann Ihnen nur eine erfahrene und qualifizierte Pflegekraft helfen. In diesem Fall steigen auch die Kosten.
    hellhörig. Hier wird nett umschrieben, dass in der Regel unqualifiziertes Personal (=ungelerntens Personal) eingesetzt wird um die Kosten so niedrig wie eben möglich zu halten und besonder hohen Profit zu generieren.
    Es gibt noch mehr Äußerungen, die mich bei kritischen Lesen aufhorchen lassen.

    Somit ergibt sich aus der Eingangsfrage schon bei kritischem Lesen die Antwort.

    Anmerkung:
    Ich habe meine nahen Angehörigen weitgehend selbst gepflegt - bis zum Tod.

    Viele liebe Grüße
    der Menschenwürde in jeder Form befürwortende
    fridolin
    immer gelegentlich manchmal
    Wahlspruch: Dormicum macht den dicksten Bären stumm...

  6. #6
    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    Zu Hause
    Beiträge
    2.783

    Standard AW: Altenpflege

    Noch Eines, was ich hier zuerst vergaß...

    Wenn eine Firma Folgendes schreibt:
    Mit der von uns angebotenen Vermittlung der Pflegekräfte....
    so bedeute m.E. nach, dass diese Firma nur V E R M I T T E L T und nicht eigenständig als Dienstleistungsunternehmen sondern nur als Vermittler auftritt.
    Da rate ich doch zu allergrößter Vorsicht.
    Das ist ungefähr so als wenn ich meine Waschmaschine NICHT bei einem Händler, sondern bei einem Vermittler kaufe, der dann die Waschmaschine bei einem Händler für mich kauft und sie mir natürlicher Weise zu einem deutlich höherem Preis weiter verkauft. Und wenn ich Pech habe, entfällt auch noch die Garantie.

    Ich wäre dort sehr vorsichtig.

    Gute Pflegeleitung kostet eben gutes Geld. Leider, oder etwa doch zum Glück?

    Eigentlich sollte sich jeder Bürger gute Pflege leisten können, aber... die ach zu allwissenden Politiker wollen das nicht.

    Viele liebe Grüße
    fridolin

    P.S.: was sagt denn eigentlich anjaap als Gründer dieses Diskussionsfadens zu diesen Kommentaren?
    immer gelegentlich manchmal
    Wahlspruch: Dormicum macht den dicksten Bären stumm...

  7. #7
    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Lebach
    Beiträge
    66

    Standard AW: Altenpflege

    Lieber Fridolin,

    anjaap nutzt gewissenhaft weitere Kanäle, um Ihren positiven Eindruck bestätigen zu lassen:

    http://www.pflegeboard.de/altenpfleg...tenpflege.html

    http://www.indeed.com/forum/cmp/Seni...pflger/t509862

    Ich bin auch gespannt, was Sie für Erfahrungen machen wird. Für die Firma alldaycare24 ist es jedenfalls auch gut, wenn in professionellen Foren klar wird, dass sie nichts zu tun haben mit:

    - Rechtlichen Grauzonen
    - Ausbeutung osteuropäischer Arbeitnehmer
    - Lohndumping im Pflegebereich
    usw. und dies bei einer Google-Recherche auch sofort augenfällig wird.

    Liebe Grüße,
    Michael

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Whistleblowing und Altenpflege
    Von WomBat im Forum Aktuelles & Diverses
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.06.2012, 18:42

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •