Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Dräger vs. Maquet Beatmungsgeräte

  1. #1
    Registriert seit
    08.2014
    Beiträge
    2

    Frage Dräger vs. Maquet Beatmungsgeräte

    Hallo,

    zum Aufbau einer neuen Intensivstation sind wir gerade in der Entscheidungsphase über die Anschaffung der Beatmungsgeräte.

    In Frage kommen die Dräger V300 und die Maquet Servo-I bzw. S mit NIV-Option. Beim Servo-I fanden wir die Zulassung als Transportbeatmungsgerät interessant, Dräger hat ja anscheinend bei NiV immer noch das Problem einer guten Leckagekompensation. Gibt es hier Erfahrungen mit beiden Systemen, welche Vor- und Nachteile gibt es bei den Geräten? Für wekches würde man sich entscheiden?

    Vielen Dank,
    M.Nelles

  2. #2
    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    Zu Hause
    Beiträge
    2.783

    Standard AW: Dräger vs. Maquet Beatmungsgeräte

    Nicht nur jeder Mensch- ein, auch jedes Gerät hat seine Macken und Tücken.

    Die Frage ist meiner Ansicht nach daher einfach zu beantworten.

    Sie darf nicht lauten
    Dräger oder Maquet
    sondern mit welchem Gerät und welchen Macken könnt IHR am Besten umgehen?

    Viele liebe Grüße
    der muckem mackende
    fridolin
    immer gelegentlich manchmal
    Wahlspruch: Dormicum macht den dicksten Bären stumm...

  3. #3
    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    44649 Herne
    Beiträge
    322

    Standard AW: Dräger vs. Maquet Beatmungsgeräte

    da geb ich Fridolin recht,
    Mann sollte auch bedenken, wär macht den besten Preis einschließlich Wartungsvertrag
    Glück Auf
    Martin
    Der ITS Opa

    Wird die Birne langsam dumm
    greife schnell zum Gingium

  4. #4
    Registriert seit
    08.2014
    Beiträge
    2

    Frage AW: Dräger vs. Maquet Beatmungsgeräte

    Hallo,

    das ist sicherlich ein berechtigter Einwand bzw. Beantwortung meiner Frage von fridolin - dann will ich die Frage mal anders stellen:

    Aus eurer Erfahrung, welche Probleme und Macken habt ihr bei Dräger V300 und Maquet Servo-I/S Reihe, soweit euch bekannt, festgestellt, oder auch globale Probleme/Macken der jeweiligen Firmen ?



    Bei Dräger würden wir neben der V300 uns wahrscheinlich für eine Carina zum reinen CPAP sowie dem Oxylog 3000 plus entscheiden, wobei bei Maquet ein Server-S in der Basisversion mit NIV-Funktion anstelle dieser beiden Geräte in Frage käme und finanzierbar wäre (und die Transporte dann mit Server-I bei intubierten Patienten).

    Der Geräteservice läuft bei uns für die gesamte Medizintechnik allerdings über Dräger TGM.

    Viele Grüße,
    Manfred

  5. #5
    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    Zu Hause
    Beiträge
    2.783

    Standard AW: Dräger vs. Maquet Beatmungsgeräte

    Lieber MNelles,
    welche Drägergerät meinst Du genau?
    Die Evita 300 oder die Salvina 300?
    Ich nehme an, Du meinst die Evita V 300?

    Mit dem Oxylog 2000 für Transportzwecke lässt sich gut arbeiten, die "Macken" (häufige Fehl- bzw. Einstellungsalarme) sind aber auch nach Training beherrschbar.

    Die Evita 300 ist meines Erachtens nach der Evita 4 sehr ähnlich. Mit ihr lässt sich gut arbeiten, wenn die Logik im Menü verstanden wurde.

    Von der Fa. Maquet meinst Du wahrscheinlich den Servo S.
    Naja, ich ziehe da Dräger vor. Ist aber meine ganz persönliche Ansicht.

    Viele liebe Grüße
    fridolin
    Geändert von fridolin (02.09.2014 um 15:23 Uhr)
    immer gelegentlich manchmal
    Wahlspruch: Dormicum macht den dicksten Bären stumm...

  6. #6
    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    44649 Herne
    Beiträge
    322

    Standard AW: Dräger vs. Maquet Beatmungsgeräte

    Zitat Zitat von fridolin
    Naja, ich ziehe da Dräger vor. Ich aber meine ganz persönliche Ansicht.

    Viele liebe Grüße
    fridolin
    Auch da bin ich deiner Meinung,zumal, wie MNelles im genannten Fall erwähnt,Dräger schon die Med.Technik betreut
    Glück Auf
    Martin
    Der ITS Opa

    Wird die Birne langsam dumm
    greife schnell zum Gingium

  7. #7
    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    Zu Hause
    Beiträge
    2.783

    Standard AW: Dräger vs. Maquet Beatmungsgeräte

    @Karmainski Martin,
    Suuper ! Wenn wir so oft einer Meinung sind: wollen wir dann nicht zusammen arbeiten?

    Viele liebe Grüße
    der mehr als zwei Meinungen habende
    fridolin
    immer gelegentlich manchmal
    Wahlspruch: Dormicum macht den dicksten Bären stumm...

  8. #8
    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    44649 Herne
    Beiträge
    322

    Standard AW: Dräger vs. Maquet Beatmungsgeräte

    Klar Fridolin
    Aber nur mit Dräger Geräten
    Glück Auf
    Martin
    Der ITS Opa

    Wird die Birne langsam dumm
    greife schnell zum Gingium

  9. #9
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    554

    Standard AW: Dräger vs. Maquet Beatmungsgeräte

    Den Oxylog als normales stationäres Gerät? Warum keine Evita? Wir haben sowohl die Draeger Geräte als auch den Servo I . Auch ich glaube,daß es eine philosophische Frage ist. Mit beiden Geräten kann man gut arbeiten. Ihr müsst es ausprobieren.

    Gruß
    Heike
    Wer zuletzt lacht stirbt fröhlich

  10. #10
    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    44649 Herne
    Beiträge
    322

    Standard AW: Dräger vs. Maquet Beatmungsgeräte

    Das ist nicht nur eine Glaubenssache.
    Bei uns wird von den älteren Mitarbeitern gesagt :" Eine Beatmungsmaschine muss weiß und blau sein und es muss DRÄGER draustehen !"
    Glück Auf
    Martin
    Der ITS Opa

    Wird die Birne langsam dumm
    greife schnell zum Gingium

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Dräger geht die Luft aus
    Von zwai im Forum Aktuelles & Diverses
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.11.2009, 15:22
  2. Geräte für die Nicht-invasive Ventilation (war: 'Erfahrungen mit Maquet Servo i')
    Von Monty im Forum Anästhesiepflege / Intensivpflege
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.02.2009, 14:29

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •