Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 37

Thema: Kurzinfusionen Antibiotika

  1. #1
    Registriert seit
    09.2005
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    15

    Standard Kurzinfusionen Antibiotika

    Wie werden bei euch iv-Antibiotika verabreicht?
    - frei als Kurzinfusion mit jeweils neuem System?
    - nachspülen mit NaCl?
    - über Perfusor (wg. Restmenge im Infusionssystem?)
    - über Infusomat
    - andere Möglichkeiten?
    Danke für eure Beiträge!

  2. #2
    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    106

    Standard AW: Kurzinfusionen Antibiotika

    Je nach Antibiotikum (Lösungsmenge, Applikationszeitraum?), Indikation (z.B. Single-Shot oder Intervall) und Vorliebe der zuständigen Pflegekraft als freie Kurzinfusion, über Infusomat oder Perfusor.

  3. #3
    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    Zu Hause
    Beiträge
    2.783

    Standard AW: Kurzinfusionen Antibiotika

    Leider, leider muss man sagen:
    es haben sich auch bei uns wie offenbar auch auf anderen ITS hier diverse "Fehlapplikationsarten" eingeschlichen.

    > Es werden vermehrt Volumenpumpen für die Applikation von Kurinfusionen benutzt.
    > Es wird die Kurzinfusion "Patientenfern" (z.B. an der Hahnenbank) appliziert.
    > Es wird ein und dasselbe System mehrfach verwendet.
    > Bei Mehrfachverwendung wird nicht konsequent mit ausreichend NaCl 09,% "nachgespült".

    Der einzig korrekte Weg wäre doch: Kurzinfusion = Einmalsystem jedes Mal neu = patientennahe Applikation (3-Wege Hahn am ZVK), ggf. zeitgesteuert.

    Im Übrigen ein Thema, dass ich demnächst, d.h. diese Woche, auch hier zur Diskussion gestellt hätte...
    Leider war f.brennholz schneller...
    immer gelegentlich manchmal
    Wahlspruch: Dormicum macht den dicksten Bären stumm...

  4. #4
    Registriert seit
    08.2004
    Ort
    M/V
    Beiträge
    1.885

    Standard AW: Kurzinfusionen Antibiotika

    Du nun wieder. Da gibt es doch bestimmt in jedem Haus eine Anweisung, wie zu verfahren ist. Und daran muss sich jeder halten. Wenn es noch keine gibt- eine einfordern. Wäre mal ein sinnvoller Standard. *fg*

    Der Schlendrian lässt sich damit sicher nicht beseitigen aber man kann Nerven sparen und muss sich net in Diskussionen unnötig aufreiben.

    Elisabeth

  5. #5
    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    Zu Hause
    Beiträge
    2.783

    Standard AW: Kurzinfusionen Antibiotika

    Du nun wieder
    Danke für die Kritik. Stimmt, ich wollte mich eigentlich mehr zurück halten, kann aber, manchmal nicht an mich halten.

    Inhaltlich:
    Ja, es gibt Anweisungen für viele Aktivitäten - aber eben noch nicht für alle denkbaren Situationen.

    Viele liebe Grüße
    fridolin
    immer gelegentlich manchmal
    Wahlspruch: Dormicum macht den dicksten Bären stumm...

  6. #6
    Registriert seit
    11.2004
    Beiträge
    809

    Standard AW: Kurzinfusionen Antibiotika

    Moin,
    bei uns werden diese in der Regel Patientennah als Kurzinfusion verabreicht; nicht immer wird "ausreichend" gespült bzw. dasselbe System mehrfach verwendet,
    Gruß

  7. #7
    wolle ist offline registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.2011
    Beiträge
    5

    Standard AW: Kurzinfusionen Antibiotika

    es haben sich auch bei uns wie offenbar auch auf anderen ITS hier diverse "Fehlapplikationsarten" eingeschlichen.

    > Es werden vermehrt Volumenpumpen für die Applikation von Kurinfusionen benutzt.
    Warum soll ich keine Infusomaten benutzen? Mit einer der häufigsten Fehler, die ich auf diversen ITS mitbekommen habe, ist die völlige Ignoranz der Mindestapplikationszeit, auch was die Gründe dafür sind. Bei freilaufender 100 ml Kurzinfusion ist die Flasche schonmal schnell in deutich kürzerer Zeit drin als gefordert. Ich will natürlich nicht alles über Infusomaten geben, aber bei Laufzeiten von z.b. einer Stunde bin ich da doch lieber auf der sicheren Seite.

    Viele Grüße
    Wolle

  8. #8
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    bei Bregenz
    Beiträge
    476

    Standard AW: Kurzinfusionen Antibiotika

    wie z.B. kennt jemand die Studie zu Tazobac, dass es besser wirkt, wenn man es über 2 h laufen lässt ?

  9. #9
    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    Zu Hause
    Beiträge
    2.783

    Standard AW: Kurzinfusionen Antibiotika

    @wolle,
    weil
    a.) der Anschluss des Volumenpumpensystems an der Hahnenbank geschieht,
    b.) unreflektiert das System wieder genutzt wird
    c.) über eben das Antibitokasystem alle anderen Kurzinfusionen/Antibitika gegeben werden
    d.) eine laufenden Infusion mit z.B. Glukose, Aminosäuren oder sonst etwas diskonnektiert werden für die Gabe und danach wieder rekonnetiert werden...
    e.) ...und hab`ich nicht noch etwas vergessen?
    Viele liebe Grüße
    der erklärende
    fridolin
    immer gelegentlich manchmal
    Wahlspruch: Dormicum macht den dicksten Bären stumm...

  10. #10
    wolle ist offline registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.2011
    Beiträge
    5

    Standard AW: Kurzinfusionen Antibiotika

    @ Fridolin
    was spricht dagegen eine Infusomatleitung wie du schon weiter oben gewschrieben patientennah zu platzieren. Ich glaube das Problem des mehrfachverwendens der Leitung ist unabhängig von der jeweiligen Leitung sondern grundsätzliche Einstellung. (Stichwort Standard/ Verfahrensanweisung)

    @ Pericardinchen
    ich meine, dass eine Studie sogar die kontinuierliche Applikation befürwortete.

    Wolle

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antibiotika über Trachealkanüle vernebeln
    Von Otto im Forum Anästhesiepflege / Intensivpflege
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.05.2011, 10:14
  2. Antibiotika machen Bakterien rasch resistent
    Von Randbayer im Forum Aktuelles & Diverses
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 18.06.2010, 01:21
  3. Kurzinfusionen nachspülen???
    Von volkerallwicher im Forum Anästhesiepflege / Intensivpflege
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 22.02.2007, 15:57

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •