Umfrageergebnis anzeigen: Ist bei Euch Kinaesthetics in die Arbeit integriert?

Teilnehmer
18. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • JA, immer (>90%)

    1 5,56%
  • JA, häufig (50 - 90%)

    3 16,67%
  • JA, manchmal (25 - 50%)

    5 27,78%
  • Ja, selten (0 - 25%)

    7 38,89%
  • Nein, überhaupt nicht!

    1 5,56%
  • Interessiert mich nicht!

    1 5,56%
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Thema: Kinaesthetics auf der ITS

  1. #11
    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    Zu Hause
    Beiträge
    2.783

    Standard AW: Kinaesthetics auf der ITS

    @neucat,
    sehe ich 100% genau so!

    Viele liebe Grüße
    der Kinaesthetics liebende
    fridolin
    immer gelegentlich manchmal
    Wahlspruch: Dormicum macht den dicksten Bären stumm...

  2. #12
    mary-l ist offline registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    11

    Standard AW: Kinaesthetics auf der ITS

    Hallo,
    bei uns hat ca. 3/4 den Grundkurs. Quote geht stark nach oben seit ein Mitarbeiter des Hauses die Ausbildung zum Instruktor gemacht hat. Der organisiert auch monatl. 1/2 stündige Auffrischungen nach dem Frühdienst.
    Dort können auch spezielle Probleme erörtert und Lösungen ausprobiert werden. Denn es schleicht sich "wenns schnell gehen soll" immer wieder die "Hau ruck " Methoden ein.
    Ich durfte irgendwann mal den Aufbaukurs machen (extern). Der hat mir sehr viel für die Praxis gebracht :die Kursleiterin stellte die Probleme des Patienten in den Mittelpunkt und arbeitete sehr lösungsorientiert und bezog alle Methoden von Kinästhetik, Basale Stimulation bis Bobath ein. Das fand ich wirklich hilfreich.
    LG mary-l

  3. #13
    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    Zu Hause
    Beiträge
    2.783

    Standard AW: Kinaesthetics auf der ITS

    Super, mary-l.
    Viele liebe sonnige Grüße
    fridolin
    immer gelegentlich manchmal
    Wahlspruch: Dormicum macht den dicksten Bären stumm...

  4. #14
    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    Zu Hause
    Beiträge
    2.783

    Standard AW: Kinaesthetics auf der ITS

    Welche Technik wendet IHR an, wenn Ihr bei einen Pat. den Transfer vom Fußende des Bettes zum Kopfende durchführen wollt?

    Es gibt die Methode "Drehen" und "Ziehen" (z.B. wenn ich ohne Hilfe arbeiten muss) eine schematische Zeichnung findet sich zur Erinnerung
    hier
    oder
    "Drehen" und "Schieben"
    oder hier bewerkstelligt den Transfer immer zu 2 Pflegekräften, z.B. mittels "Schienentechnik"?

    Bin gespannt auf Eure Antworten.

    Es geht hier nicht um Richtig oder Falsch sondern um einen Strauß der Möglichkeiten mit den Alltagssituationen "fertig" zu werden.

    Viele liebe Grüße
    fridolin
    immer gelegentlich manchmal
    Wahlspruch: Dormicum macht den dicksten Bären stumm...

  5. #15
    Registriert seit
    04.2007
    Beiträge
    108

    Standard AW: Kinaesthetics auf der ITS

    Kennst du auch diese KollegInnen: Ich:"Lass uns das mal kinästhetisch machen, ich zeig dir, wie es geht..." Es:"Keine Zeit, zieh am Laken, Hau-Ruck und Fertig, ich muss weiter..."

    Oh, mann, das nervt echt. Und wenn sich dann mal jemand aus versehen darauf einlässt, kommt hinterher meist die verblüffte Antwort" wow, wie ist denn jetzt der Patient so nebenbei hochgerutscht?"

    Kinästhetik-rules...

    pflegerli

  6. #16
    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    Zu Hause
    Beiträge
    2.783

    Standard AW: Kinaesthetics auf der ITS

    @pflegerlie:
    Bekannt...
    ...leider zu häufig...

    Viele liebe Grüße
    fridolin
    immer gelegentlich manchmal
    Wahlspruch: Dormicum macht den dicksten Bären stumm...

  7. #17
    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    Zu Hause
    Beiträge
    2.783

    Standard AW: Kinaesthetics auf der ITS

    Wie wird bei euch Kinaesthetics angesehen?

    a.) Ausschließlich als "Rückenschonende Arbeitsweise"
    b.) als zu zeitaufwendig für den Alltag
    c.) als umfassendes Konzept zum Umgang und zur Einstellung zum und mit Pat.?
    oder
    d.) als Teil eines Konzeptes zu dem auch z.B. die Basale Stimulation gehört?

    Viele liebe Grüße
    fridolin
    immer gelegentlich manchmal
    Wahlspruch: Dormicum macht den dicksten Bären stumm...

  8. #18
    Registriert seit
    04.2007
    Beiträge
    108

    Standard AW: Kinaesthetics auf der ITS

    a und leider b.

    Aber auch wenn man aus der Kinästhetik kein großspuriges Konzept macht, sondern nur einige Handgriffe und Bewegungsabläufe eben wie selbstverständlich in den Arbeitsalltag integriert, ist es doch eine win-win-Situation für mich als Pflegenden und für die Patienten gleichermaßen.

    Gruß pflegerli

  9. #19
    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    Zu Hause
    Beiträge
    2.783

    Standard AW: Kinaesthetics auf der ITS

    Zitat Zitat von pflegerli Beitrag anzeigen
    a und leider b.

    Aber auch wenn man aus der Kinästhetik kein großspuriges Konzept macht, sondern nur einige Handgriffe und Bewegungsabläufe eben wie selbstverständlich in den Arbeitsalltag integriert, ist es doch eine win-win-Situation für mich als Pflegenden und für die Patienten gleichermaßen.

    Gruß pflegerli
    @pflegerli,
    Deine oben beschriebene win-win-Situation ist unbestritten.

    Unglücklicher Weise ist eine klare Trennung einzelner Sachebenen in der Pflege üblich weil einfacher zu handhaben. Beispiel: die "Galle" von Platz 3 - das die Galle aber Herz und Hirn hat und eben nicht nur ein Organ behandlungsbedürftig ist, wird geflissentlich übersehen.

    Dies ist der Grund für meinen Ansatz, die Konzepte ganzheitlich zu sehen wie es eben auch mit Pat. sein sollte.

    Viele liebe Grüße
    fridolin

    P.S.: wenn der kritisch kranke Patient als ganzheitlicher Mensch wahrgenommen wird, macht das auch etwas mit mir als Pflegenden und ich nehme nicht nur den Pat., sondern auch meine Kolleginnen und mich selbst auch anders wahr. (Win-win-win-Situation???)
    immer gelegentlich manchmal
    Wahlspruch: Dormicum macht den dicksten Bären stumm...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •