Umfrageergebnis anzeigen: Ist bei Euch Kinaesthetics in die Arbeit integriert?

Teilnehmer
18. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • JA, immer (>90%)

    1 5,56%
  • JA, häufig (50 - 90%)

    3 16,67%
  • JA, manchmal (25 - 50%)

    5 27,78%
  • Ja, selten (0 - 25%)

    7 38,89%
  • Nein, überhaupt nicht!

    1 5,56%
  • Interessiert mich nicht!

    1 5,56%
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Kinaesthetics auf der ITS

  1. #1
    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    Zu Hause
    Beiträge
    2.783

    Standard Kinaesthetics auf der ITS

    Liebe KollegInnen,
    arbeitet IHR auf Eurer ITS nach den Prinzipien der Kinaesthetic?
    Es geht auch sehr gut auf einer ITS mit sedierten Pat.
    Oder seit Ihr andere Ansicht?
    Wie viele KollegInnen haben bei Euch den Kinaesthetic-Grundkurs? (Eine Schätzung reicht)
    Gibt es Systeme zur Unterstützung der Pflegenden? (z.B. Kinaesthetics TrainerInnen, Peer-Tutoren oder ähnlich)
    Gibt es Hilfsmittel zur Bewegung/Lagerung?

    Viele liebe Grüße
    der auf Eure kompetenten und zahlreichen Antworten wartende
    fridolin
    immer gelegentlich manchmal
    Wahlspruch: Dormicum macht den dicksten Bären stumm...

  2. #2
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    554

    Standard AW: Kinaesthetics auf der ITS

    Lieber fridolin,

    leider bei uns kein Thema. Wir haben zwar mal einen Grundkursus gemacht und unsere Weiterbildungskollegen machen alle einen Kursus in der Weiterbildung aber interessieren tut es die wenigsten. Ich befürchte auch, dass dies so bleiben wird.

    Gruß
    Heike
    Wer zuletzt lacht stirbt fröhlich

  3. #3
    Helmut ist offline registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.2006
    Beiträge
    35

    Standard AW: Kinaesthetics auf der ITS

    Hallo zusammen
    Etwa 80 % haben bereits den Grundkurs, die neuen sind für nächstes Jahr angemeldet. Einige haben mit dem Aufbaukurs begonnen oder bereits absolviert.
    Auf Station arbeiten 2 Trainer und ein Peer-Tutor fest mit ihm Team (als Pflegepersonal). Regelmässige Fort- und Weiterbildungen fürs gesamte Haus. Reichlich Lagerungsmaterial und sonstige Hilfsmittel vorhanden. Unseren "Patientenkran" haben wir verschenkt, wurde zur Mobilisation einfach nicht mehr gebraucht.
    Bei uns läuft das ganze also bestens, mein Rücken freut sich auch schon seit Jahren drüber.

    Gruß Helmut

  4. #4
    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    Zu Hause
    Beiträge
    2.783

    Standard AW: Kinaesthetics auf der ITS

    Lieber Helmut,
    Beifall für EUCH! Ihr seit Spitze.

    Liebe rettungsmaus,
    Trauerflor über Euch. Ihr seit negativer Spitzenreiter.
    (Und ich dachte immer, wir wären das...)

    @all,
    irgendwie ist das Thema hier ziemlich tot..
    es tut sich nichts... ist es etwa soooo langweilig?

    Viele liebe Grüße
    der enttäuschte
    fridolin
    immer gelegentlich manchmal
    Wahlspruch: Dormicum macht den dicksten Bären stumm...

  5. #5
    Registriert seit
    11.2004
    Beiträge
    810

    Standard AW: Kinaesthetics auf der ITS

    Moin,

    @ fridolin - nein das Thema ist nicht langweilig; aber in letzter Zeit ist ja nicht viel los im Forum; vielleicht liegt das ja an der "stressigen Adventszeit" oder es gibt einfach nur Mitleser, die sich nicht aktiv beteiligen möchten.

    Ich war vor einigen Jahren an einer Klinik, wo jeder Mitarbeiter einen Grundkurs besuchte; viele auch einen Aufbaukurs und es gab extra Kurse für die Intensiv.
    An meiner jetzigen Arbeitsstelle läuft es etwa wie bei Rettungsmaus.

    Gruß, ostfriesland

  6. #6
    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    672

    Standard AW: Kinaesthetics auf der ITS

    Bei uns mangenlt es gefühlt an Interesse. Jeder kann einen Grund und Aufbaukurs bekommen (ITS) wenn er möchte. Resonanz ist bescheiden. Leider zuviel Medizinorientierung.

    Sören
    wat mut dat mut

  7. #7
    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    Zu Hause
    Beiträge
    2.783

    Standard AW: Kinaesthetics auf der ITS

    @ostfriesland,
    ich glaube, dass es nicht "an der "stressigen Adventszeit"" liegt, sondern dass es "einfach nur Mitleser gibt, die sich nicht aktiv beteiligen möchten."

    ([...und die Ativen wundern sich über den Vorwurf der Passiven, dass hier immer nur "ein und die selben reden rep. schreiben" würden...])

    Bitte, bitte, beteiligt EUCH alle. Jede Meinung wird respektiert und wir achten jeden Menschen.

    für Eure Mühe und werdet nicht Müde Euch zu beteiligen!

    Zum Problem:
    auch bei uns ist es so, dass weit über die Hälte, geschätzt ca. 3/4 der KollegInnen den Grundkurs haben und einer hat den Aufbaukurs und ist Peer-Tutor.
    Das System des Peer-Tutoruing befindet sich gerade im Aufbau, die Reaktionen sind unterschiedlich.
    Die KollegInnen werden durch den Peer-Tutor kontinuierolich geschult, geplant (mit Ausnahme Dezember) ist, ca. alle 2 Wochen eine Kurzschulung von ca. max. 30 Minuten durchzuführen, für realistischer halte ich eine Schulung pro Monat. Hier werden auch die Erfahrungen zeigen, wie es weiter geht...
    Auf jeden Fall geht Selbsterfahrung vor Anwendung am Patienten. Die KollegInnen, die die Selbsterfahrung mitgemacht haben, haben ein besseres Verständnis und sagen selbst, die Anwendung von Kinästhetics sei wesentlich angenehmer als die herkömmliche Art der Bewegung.

    Reicht es für das Erste?

    Wer fragen hat, bitte gerne.

    Viele liebe Grüße
    fridolin
    immer gelegentlich manchmal
    Wahlspruch: Dormicum macht den dicksten Bären stumm...

  8. #8
    Registriert seit
    06.2006
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    105

    Standard AW: Kinaesthetics auf der ITS

    Hallo!
    Bei uns haben nur wenige den Grundkurs, vom Aufbaukurs mal ganz zu schweigen... (leider).
    Beide Kurse werden bei uns auch erst seit diesem Jahr wieder angeboten, davor gab es diesbezüglich keinerlei Möglichkeiten, es sei denn extern.
    Bisher wurde im Haus eine andere Möglichkeit angeboten, nämlich Aktivitas. Diesen Kurs haben schätzungsweise 30% unserer Leute.
    Gruß

  9. #9
    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    Zu Hause
    Beiträge
    2.783

    Standard AW: Kinaesthetics auf der ITS

    @neucat,
    meinst Du das?
    Wenn ja, interessante Variante.
    Aber Kinaesthetics führt ebenso bei konsequenter Anwendung zu einer Verhaltens- und / oder Sichtweisenänderung der Pflegenden.

    Viele liebe Grüße
    fridolin
    immer gelegentlich manchmal
    Wahlspruch: Dormicum macht den dicksten Bären stumm...

  10. #10
    Registriert seit
    06.2006
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    105

    Standard AW: Kinaesthetics auf der ITS

    @Fridolin
    Ja, genau das. Habe mal im Rahmen eines Pflegetages an einer Schnupperstunde teilgenommen, hat mich nicht wirklich überzeugt. Dann doch lieber alles getrennt (Kinästhetik, Bobath und Basale Stimulation) und nicht irgendein "Mischmasch" - so kams mir nämlich vor.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •