Seite 1 von 16 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 154

Thema: Praxisanleitungen hier: Qualität GuK-SchülerInnen

  1. #1
    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    Zu Hause
    Beiträge
    2.783

    PC Praxisanleitungen hier: Qualität GuK-SchülerInnen

    Liebe KollegInnen,
    wir PA`s der ITS betreuen neben den FWB-TN auch die SchülerInnen, alle im Oberkurs bzw. 1 Jahr vor dem Bsc. Abschluss.
    Uns (und nicht nur uns sondern auch allen anderen KollegInnen, die mit SchülerInnen zusammenarbeiten, fällt seit Längerem auf, dass die Qualität der SchülerInnen deutlich nachgelassen hat.
    Hier ist insbesonder die Sorgfalt und die Beobachtungsgabe zu nennen.
    Beispiele:
    Medikamente werden "aufgezogen" ohne zu kontrollieren, ob es auch das richtige Medikament ist. (Insulin statt Heparin)
    Deutliche Hautverfärbungen werden nicht wahrgenommen.
    Antibiotika werden ohne einmal den Beipackzettel gelesen zu haben, aufgelöst und appliziert (per Kurzinfusion), d.h. es wird z.B. auf die Herstellung einer Stammlösung verichtet, es wird grundsätzlich mit NaCl aufgelöst, obwohl Aqua angesagt ist u.s.w..
    Unsere Krankenpflegeschule hat ihr Unterrichtskonzept nicht geändert. Dies haben wir natürlich als Erstes nachgefragt.
    Stehen wir mit unserer Meinung alleine da oder habt Ihr auch ähnliche Beobachtungen gemacht? Und welche Rückschlüsse hat IHR gemacht?

    Viele liebe Grüße
    der wie immer auf Antworten gespannt wartende
    fridolin
    immer gelegentlich manchmal
    Wahlspruch: Dormicum macht den dicksten Bären stumm...

  2. #2
    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    44649 Herne
    Beiträge
    322

    Standard AW: Praxisanleitungen hier: Qualität GuK-SchülerInnen

    Hallo fridolin

    Deine Probleme sind auch meine Probleme.
    Habe mir viele Gedanken gemacht woran es liegen könnte.

    Ist die GuK-Ausbildung zu sehr auf theoretische Themen fixiert?
    Bleibt die Patientenbeobachtung und Krankheitslehre dabei auf der Strecke?

    Oder:

    Ist es ein Generationsproblem?
    Sind die jungen Kolleginnen und Kollegen nicht mehr kritikfähig?
    Stehen sie über den Dingen?
    Haben sie ein anderes Verständnis von Verantwortung?
    Fehlt ihnen die Demut im Umgang mit Kranken Menschen?

    Ich weiß es nicht.

    Ich wundere und ärgere mich nur jeden Tag
    Glück Auf
    Martin
    Der ITS Opa

    Wird die Birne langsam dumm
    greife schnell zum Gingium

  3. #3
    Registriert seit
    10.2004
    Beiträge
    2.129

    Standard AW: Praxisanleitungen hier: Qualität GuK-SchülerInnen

    ...und meine Probleme. Ich schließe mich lückenlos an.


    WomBat, und rätsele "warum?..."
    Pflegefachkräfte sind nicht teuer, sie sind unbezahlbar!

  4. #4
    Registriert seit
    11.2004
    Beiträge
    810

    Standard AW: Praxisanleitungen hier: Qualität GuK-SchülerInnen

    Moin,

    ich schließe mich meinen Vorschreibern an.

    Gruß

  5. #5
    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    672

    Standard AW: Praxisanleitungen hier: Qualität GuK-SchülerInnen

    Viele Vorstellungsgespräche bei GuK lassen bereits erahnen, dass es so endet. Insgesamt müssen wir mehr Augenmerk bei der Ausbildung darauf legen. Vielleicht auch die Anforderungen in der prakt. Prüfung steigern, damit die wenig Umsichtigen nicht auch noch unsere Berufsbezeichnung führen.

    Sören
    wat mut dat mut

  6. #6
    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    Zu Hause
    Beiträge
    2.783

    Standard AW: Praxisanleitungen hier: Qualität GuK-SchülerInnen

    Liebe KollegInnen - oder auch LeidensgenossInnen?

    Vielen herzlichen Dank für Eure ersten, sehr aufschlussreichen Antworten.

    Natürlich habe ich mir - vor dem Erstellen des Diskussionsfadens - reichlich Gedanken zum dem "Warum?" gemacht, möchte aber dazu vorerst nichts sagen (schreiben), da ich gerne Eure unvoreingenommenen Meinungen hören möchte um danach mein Ideen zu äußern.
    Vielleicht entstehen am Ende somit unkonventionelle Vorgehensweisen mit dem SchülerInnen, die zu einer Verhaltensänderung (zumindest am Ende des Einsatzes) führen.

    Viele liebe Grüße
    fridolin,
    der mit seinen Problem(chen) nicht alleine da steht....
    immer gelegentlich manchmal
    Wahlspruch: Dormicum macht den dicksten Bären stumm...

  7. #7
    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    106

    Standard AW: Praxisanleitungen hier: Qualität GuK-SchülerInnen

    Zitat Zitat von fridolin
    Uns (und nicht nur uns sondern auch allen anderen KollegInnen, die mit SchülerInnen zusammenarbeiten, fällt seit Längerem auf, dass die Qualität der SchülerInnen deutlich nachgelassen hat.
    Das gleiche hört man auch aus anderen Branchen, insofern ist es - denke ich - wirklich eine "Generationensache".

  8. #8
    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    106

    Standard AW: Praxisanleitungen hier: Qualität GuK-SchülerInnen

    Ein konsequentes Smartphone-Verbot auf der Arbeit würde die Aufmerksamkeit der Auszubildenden vermutlich schon um ein vielfaches steigen lassen.


    Das gilt natürlich auch für examiniertes und studiertes Personal...
    Geändert von Frogger (11.04.2013 um 11:04 Uhr) Grund: Nachtrag

  9. #9
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    554

    Standard AW: Praxisanleitungen hier: Qualität GuK-SchülerInnen

    Ich glaube, dass wir nicht alle über einen Kamm schieben können aber ich denke auch, dass viele ihren "Job" machen um damit Geld zu verdienen um zu leben. Ich kenne noch aus meiner Ausbildung Kollegen, die gelebt haben um zu arbeiten....die Zeiten sind (Gott sei Dank) vorbei!
    Ich glaube, dass wir andere Ansätze in der praktischen Ausbildung brauchen. Ich glaube auch, dass wir unsere Ansprüche (ungern) vieleicht etwas reduzieren müssen. Ich verstehe zum Beispiel immer noch nicht warum kaum einer noch Interesse an der Fachweiterbildung hat. Wir müssen unsere Kollegen zu ihrem Glück zwingen
    Sie haben einfach keine Lust auf zwei Jahre intensiven Lernen. Das mag an der Bezahlung liegen (die nicht vorhanden ist) aber es liegt eben auch an mangelnden Interesse!!
    Vieleicht ist die Generation einfach offener für Veränderungen. Heute arbeiten sie als Krankenpfleger und morgen als Kellner und übermorgen als Koch. Sie machen solange eine Arbeit wie sie es gern machen und wechseln dann in eine ganz andere Richtung. Für mich war Intensivpflege das was ich immer machen wollte und somit habe ich alles drangesetzt um weiter zu kommen bzw. fachlich einigermaßen mithalten zu können. Das hat sich (wenn ich meine Kinder und ihre Freunde so betrachte) sehr gewandelt.
    Somit glaube ich, dass es kein Problem der Pflege ist sondern eher ein Problem der wandelnden Gesellschaft. (die wir natürlich alle darstellen!)

    Gruß
    Heike
    Wer zuletzt lacht stirbt fröhlich

  10. #10
    Registriert seit
    08.2004
    Ort
    M/V
    Beiträge
    1.885

    Standard AW: Praxisanleitungen hier: Qualität GuK-SchülerInnen

    Vielleicht sollten wir weg kommen von der Vermittlung des reinen Handwerks. Was sind das für verrückte Ideen sich gegenseitig zu waschen, die Zähne zu putzen um zur Feststellung zu kommen: ich fand es unangenehm.

    Mein praktischer Unterricht- nun schon über 30 Jahre her- enthielt explizit das Thema Krankenbeobachtung. Nun gut- war Kinderkrankenpflege- aber in meinen Augen gehört das Thema in die Grundausbildung.

    Elisabeth

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Hier delegiert die OP Schwester und der OP Pfleger
    Von WomBat im Forum Funktionsdienste
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.06.2010, 23:34
  2. Heute hier, morgen dort: Fachpflege hebt ab
    Von zwai im Forum Weiterbildung & Praxisanleitung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.07.2007, 13:46
  3. CPR: Hier Drücken
    Von WomBat im Forum Aktuelles & Diverses
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.09.2005, 20:04
  4. 12.02.2005: DRG und Krankenpflege - ein Meilenstein für definierte Qualität?
    Von DGF-online im Forum Veranstaltungsforum - Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.12.2004, 13:24

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •