Seite 9 von 12 ErsteErste ... 56789101112 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 116

Thema: Hygiene im Krankenhaus

  1. #81
    Registriert seit
    04.2007
    Beiträge
    116

    Standard AW: Hygiene im Krankenhaus

    Egal welchen Aspekt des Gesundheitswesens man gerade betrachtet: letztendlich lassen sich nahezu alle Probleme auf eine chronische Unter-/Fehlfinanzierung herunterbrechen.

    Solange Gröhe an dieser Schraube nicht drehen will, wird sich auch diese heroische Kampfankündigung in Luft auflösen.

    Wenn man sich zB diesen Kommentar eines bloggenden Arztes durchliest sieht man schon mal einen wesentlichen Schwachpunkt, an dem Deutschland tatsächlich etwas verbessern könnte (Antibiotikagaben in der Tiermast/Massentierhaltung).

    Betrachtet man dieses Phänomen sieht man, dass wir weit davon entfernt sind, mit einem nationalen und sogar einem EU-Alleingang noch etwas gegen die Ausbreitung der Problemkeime ausrichten zu können (Urlaubsrückkehrer können Träger multiresistenter Keime sein).

    Den Ansatz, in unseren Krankenhäusern das Hygienebewußtsein noch deutlich zu verbessern, kann ich nur unterstützen. Die Querverteilung der Keime im Krh. idealerweise ganz zu unterbinden kann wohl das einzig erreichbare Ziel sein.
    Dazu muss aber zunächst mal geklärt werden, wer für die Finanzierung von vollständigen Reihenuntersuchungen der Patienten nicht nur auf MRSA, sondern vor allem auf alle möglichen MRGNs zuständig ist. Und wer finanziert eine vorsorgliche Isolierung bis zum Erhalt des Untersuchungsergebnisses? Und wer finanziert dann die tatsächliche Isolierung all jener bislang unentdeckten Träger?
    Dies alles den Krankenhäusern aufzubrummen klingt einfach: muss man doch lediglich hohe Qualitätsstandards festlegen und dann sollen die Häuser selbst sehen, wie das zu leisten ist...
    Wir alle wissen ja nur zu gut, dass das dann mal wieder auf dem Rücken des Pflegepersonals und der Reinigung ausgetragen wird. Damit schneidet sich das Krh. dann aber wieder ins eigene Fleisch, denn hier könnte ein MEHR an Personal so manche Hygienelücke schliessen. Aber wovon bezahlen ...?

    Wie man im Krh. schliesslich die unkontrollierbaren Ausbreitungen durch die Besucherströme unterbinden kann, bleibt wohl für alle Zeiten ein unlösbares Rätsel.

    Und wie soll man mit den alten Menschen in Pflegeeinrichtungen umgehen? Wir wissen, dass dort ein kaum noch zu beherrschendes Reservoir an multiresistenten Erregern entsteht oder bereits vorherrscht. Eine Sanierung aller Träger erscheint unmöglich. Sollen wir die alten Menschen für den Rest ihres Lebens wegsperren und nur noch mit Schutzkleidung betreuen? Ich habe ehrlich gesagt keine Idee, wie man dieses Problem angehen könnte.

    Liest man die Presseankündigungen Gröhes zu seinem 10-Punkte-Plan bekommt man ja schnell den Eindruck, Schuld seien vor allem die niedergelassenen Ärzte und die Keime entstehen vor allem in den Krankenhäusern selbst.
    Mit Schuldzuweisungen lässt sich aber nichts lösen.

    Ein Oberarzt meiner Station meinte einmal, er sehe für die Zukunft nur dieses halbwegs bezahlbare Szenario: isoliert werden nur noch die Patienten, die frei von multiresistenten Keimen sind.
    Klingt fatalistisch, ist es wohl auch, aber die innere Logik lässt sich nicht ganz abweisen ...
    Schade eigentlich.

    Schönen Gruß wünscht
    pflegerli

  2. #82
    Registriert seit
    04.2007
    Beiträge
    116

    Standard AW: Hygiene im Krankenhaus

    Eine wirklich hilfreiche Sache für uns im Krankenhaus wäre ein valider und zu 100% sicherer Schnelltest auf multiresistente Keime analog zB zu einem BZ-Test: einfach einen Tropfen Blut oder einen Abstrich aus Nase/Rachen/Wunde/Stuhl/... auftragen und nach wenigen Minuten bekommt man angezeigt, ob ein multiresistenter Erreger vorliegt, idealerweise natürlich schon zielführend nach MRSA, 3/4MRGN usw aufgesplittet.

    Gruß pflegerli

  3. #83
    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    44649 Herne
    Beiträge
    322

    Standard AW: Hygiene im Krankenhaus

    HR.Groehe scheint der Meinung zu sein,dass sich Menschen nur im Krankenhaus an multiresistenten Keimen infizieren können. Das so etwas auch in der U-Bahn,im Bus,im Fußballstadion oder selbst beim Kirchgang passieren kann ,scheint nicht in Betracht gezogen zu werden.
    Eine Verringerung der Infektionsrate kann nur über ein komplexes Screening ,doch vor allem über eine bessere Personalbesetzung erreicht werden. Eine gesetzliche Personalbemessung
    scheint aber in den Birnen der Politiker nicht vorhanden zu sein.
    Das kostet ja Geld.
    Der 10 Punkte Plan ist halt sehr kostengünstig.
    Glück Auf
    Martin
    Der ITS Opa

    Wird die Birne langsam dumm
    greife schnell zum Gingium

  4. #84
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    2.293

    Standard AW: Hygiene im Krankenhaus

    Ganz einfach:
    Plan heißt ja auch nicht Umsetzung

    Arnold
    http://www.aerzteblatt.de/nachrichte...nter-Keime-vor

  5. #85
    Registriert seit
    06.2006
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    107

    Standard AW: Hygiene im Krankenhaus

    ...und die räumlichen Vorraussetzungen...
    Bei uns ist bei einer Isolation dann gleich ein Bett gesperrt, wirklich isolieren können wir nur 2 Patienten[/QUOTE]

    Nun ja, muß ich revidieren, wir können auch mehr. Letztens: 6 Patienten, davon einer mit diversen 4- und 3MRGN in einem Zimmer, einer mit einem 3MRGN im anderen Zimmer. Draußen dann noch eine bakt. Meningitis, direkt daneben C.difficile, und wiederum daneben ein MRSA. Lediglich ein Patient war nicht isoliert.
    War extrem nervig, sich ständig an- und auszuziehen, aber soweit bisher bekannt, wurde kein Keim von einem Patienten auf den nächsten übertragen

  6. #86
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    2.293

    Standard AW: Hygiene im Krankenhaus

    http://m.spiegel.de/unispiegel/jobun...a-1033911.html

    Meine Rede in diesem Kontext :
    Rendite und Gesundheit geht eigentlich nicht. ...
    Arnold

  7. #87
    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    Zu Hause
    Beiträge
    2.849

    Standard AW: Hygiene im Krankenhaus

    Ist doch nicht neu - der Patient ist Nebensache und nur Objekt zum Gels verdienen.
    Wenn wenigstens die Rendite in das Personal gesteckt würde...

    Viele liebe Grüße

    fridolin
    immer gelegentlich manchmal
    Wahlspruch: Dormicum macht den dicksten Bären stumm...

  8. #88
    Registriert seit
    10.2004
    Beiträge
    2.136

    Standard AW: Hygiene im Krankenhaus

    Stellungnahme der DGKH zum Thema Personalmangel in der Pflege.

    Unbedingt auch die Literaturliste beachten!

    http://www.krankenhaushygiene.de/ccU...gel_Pflege.pdf


    WomBat
    Pflegefachkräfte sind nicht teuer, sie sind unbezahlbar!

  9. #89
    Registriert seit
    11.2004
    Beiträge
    881

    Standard AW: Hygiene im Krankenhaus

    Moin,
    an der Uni-Klinik in Mannheim gibt's wieder 'nen Skandal wegen dreckigem OP-Besteck: http://www.spiegel.de/unispiegel/job...a-1036538.html
    Gruß

  10. #90
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    2.293

    Standard AW: Hygiene im Krankenhaus

    Und nur so am Rande der Bart
    http://m.spiegel.de/gesundheit/diagnose/a-1036599.html

    Arnold

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Hygiene Blog
    Von Hermelin im Forum Aktuelles & Diverses
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.08.2014, 10:05
  2. Hygiene-Skandal
    Von ostfriesland im Forum Aktuelles & Diverses
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 11.02.2014, 18:06
  3. Beatmungsbeutel - Hygiene
    Von asdf im Forum Anästhesiepflege / Intensivpflege
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.01.2012, 02:17
  4. Hygiene am Dreiwegehahn
    Von f.brennholz im Forum Anästhesiepflege / Intensivpflege
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 27.05.2011, 19:09
  5. Hygiene bei der Narkosevorbereitung
    Von emil im Forum Anästhesiepflege / Intensivpflege
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.12.2009, 19:50

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •