Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: AGBs für Freiberufler

  1. #1
    Registriert seit
    03.2012
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    4

    Frage AGBs für Freiberufler

    Hallo liebe ZWAIler-

    ich bin freiberuflicher Fachkrankenpfleger und lasse mich derzeit über zwei Vermittlungsagenturen an meine Auftraggeber vermitteln.

    Da ich mit einer der beiden eher unzufrieden bin, würde ich gerne dazu übergehen, mich zukünftig selber zu vermitteln.
    Dazu werden aber AGBs und ein Servicevertrag benötigt - und genau da ist mein Problem. Hat jemand eine Idee wie ich an diese AGBs komme? An wen muss ich mich wenden? Gibt es hier jemanden der freiberuflich tätig ist, und mir mal Einblick als Inspirationshilfe, in seine AGBs (gerne per PM) gibt?

    Vielen Dank und Grüssle

  2. #2
    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    145

    Standard AW: AGBs für Freiberufler

    Hallo,
    vielleicht fragst Du mal in einem der beiden großen allgemeinen Pflegeforen nach. Dort gibt es auch Unterforen für Freiberufler. In welchem Bereich jemand freiberuflich arbeitet ist für die AGBs ja erst mal nicht so entscheidend.

    Gruß
    Sebastian

  3. #3
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    bei Bregenz
    Beiträge
    476

    Standard AW: AGBs für Freiberufler

    Zitat Zitat von Freelancer
    Hallo liebe ZWAIler-

    ich bin freiberuflicher Fachkrankenpfleger und lasse mich derzeit über zwei Vermittlungsagenturen an meine Auftraggeber vermitteln.

    Da ich mit einer der beiden eher unzufrieden bin, würde ich gerne dazu übergehen, mich zukünftig selber zu vermitteln.
    Dazu werden aber AGBs und ein Servicevertrag benötigt - und genau da ist mein Problem. Hat jemand eine Idee wie ich an diese AGBs komme? An wen muss ich mich wenden? Gibt es hier jemanden der freiberuflich tätig ist, und mir mal Einblick als Inspirationshilfe, in seine AGBs (gerne per PM) gibt?

    Vielen Dank und Grüssle
    Derzeit wirst Du mit der eigenen Kundenaquise recht wenig Erfolg haben, da derzeit vermehrte Sozialversicherungsprüfungen stattfinden. Im Internet findest Du sehr viele AGB`s, wenn Du die Suchmaschienen fütterst. Auch ein Anwalt oder die Gewerkschaft verdi (bei Mitgliedern) wird da weiterhelfen. Es heißt im Übrigen nicht Servicevertrag sondern Dienstleistungsvertrag! Über welche Agenturen beziehst Du bisher Deine Aufträge? Gerne auch per PN! Ein Berufsverband für freiberufliche Pflegefachkräfte wurde vor Kurzem gegründet. Wir befinden uns dadurch natürlich noch in der Aufbauphase! Bei Interesse bitte per PN melden!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Freiberufler und Stellenplan
    Von jonnythefoxx im Forum Anästhesiepflege / Intensivpflege
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.12.2013, 13:54

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •