Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 28

Thema: Delir-scoring

  1. #11
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Land der 1000 Berge, Wälder, Seen
    Beiträge
    137

    Standard AW: Delir-scoring

    Der WomBat ... flink wie immer ! - Danke !

    ... habe die Arbeit mal überflogen ... was ich nicht verstehe ... auf Seite 22 (im PDF-Reader / Seite 18 der Arbeit) steht: Bei enem Summenergebnis von größer 1 ist das Testergebnis positiv ... schaut man sich jedoch die Skala auf der nächsten Seite an, steht dort "Summe >=2 Punkte - Delir ja" ?

    Und wie ist das mit der Dimension "Psychomotorische Retardierung" ... ein solcher Zustand, wie dort beschrieben, kann ja auch andere Gründe haben, wie z.B. eine Hyperkapnie oder Intoxikation, Analgosedierung ... gilt der Patient dann schon gleich als delirant ? - wie differenziert man das dann bei der Beurteilung ? Gibt es da irgendwelche Vorgaben ? Hätte sonst selbst Schwierigkeiten bei der Beurteilung ....
    ____________



    Viele Grüße von prometheus


    Be kind to nurses. We keep doctors from accidentally killing you !

  2. #12
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Land der 1000 Berge, Wälder, Seen
    Beiträge
    137

    Standard AW: Delir-scoring

    Git es irgendjemanden, der mit der Nu-DESC arbeitet ?

    --- und mir vielleicht meine Frage beantworten kann ?
    ____________



    Viele Grüße von prometheus


    Be kind to nurses. We keep doctors from accidentally killing you !

  3. #13
    Registriert seit
    10.2004
    Beiträge
    2.129

    Standard AW: Delir-scoring

    Im Original bedeutet 2 oder größer 2 ein positives Testergebnis.

    Mir persönlich gefällt der Begriff „psymot. Retardierung“ nicht besonders gut, evtl. weil damit auch andere Bedeutungen implizit enthalten sind (Rückständig in der Entwicklung, z.B.). Ich verstehe diese Dimension als „Verlangsamung“ (kognitiv und motorisch), das passt schon für die hypoaktive Form. Die von Dir genannten anderen Gründe können alle in Beziehung zu einem Delir stehen. Delir Screening als Vitalzeichen Messung des Gehirns – bei einem Testergebnis > 1 bedeutet das zunächst - mein Patient ist hier „außer der Norm“ und seine Gehirnfunktion (warum auch immer) ist betroffen. Nun gilt es Ursachen einzugrenzen und die sinnvollste Therapie zu finden.
    Geändert von WomBat (20.02.2013 um 22:34 Uhr)
    Pflegefachkräfte sind nicht teuer, sie sind unbezahlbar!

  4. #14
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Land der 1000 Berge, Wälder, Seen
    Beiträge
    137

    Standard AW: Delir-scoring

    Gibt es denn Niemanden, der die Nu-DESC auf seiner Station einsetzt ?
    .. und mir eventuell einige Fragen zum besseren Verständnis beantworten kann ?
    ____________



    Viele Grüße von prometheus


    Be kind to nurses. We keep doctors from accidentally killing you !

  5. #15
    Registriert seit
    10.2007
    Beiträge
    498

    Standard AW: Delir-scoring

    Aktuelles aus PflegenIntensiv erklärt warum der neue Podcast von Herrn Dewes so lange auf sich warten lässt...er hat einiges zu Papier gebracht...

    Dank ihm wurde der CAM-ICU international modifiziert!

    Hier ein Ansatz: https://www.bibliomed.de/web/guest/p...detail/6319836

    03/2014 PflegenIntensiv
    Unser Vorschlag: Nutzt CASABLANCA!

    Delir-Screening

    Mit zehnstelligen Buchstabenfolgen, die viermal den Buchstaben A enthalten, soll im Rahmen des Delir-Screening-Instruments „Confusion Assessment Method for the ICU" (CAM-ICU) die Aufmerksamkeit von Intensivpatienten getestet werden. Je nach Land sind verschiedene Varianten im Umlauf, was eine internationale Vergleichbarkeit unmöglich macht. Zwei deutsche Intensivpfleger haben sich daher ein neues Wort überlegt, das kürzlich sogar offiziell in das Manual des CAM-ICU aufgenommen wurde.

    Die vollständige Ansicht steht nur registrierten Kunden zur Verfügung. Werden Sie doch auch Abonnent und klicken Sie hier.

  6. #16
    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    Zu Hause
    Beiträge
    2.783

    Standard AW: Delir-scoring

    Lieber Hermelin,
    Werden Sie doch auch Abonnent und klicken Sie hier.
    ...bitte keine Werbung...
    Viele liebe Grüße
    der mit der Werbefreiheit kämpfende
    fridolin
    immer gelegentlich manchmal
    Wahlspruch: Dormicum macht den dicksten Bären stumm...

  7. #17
    Registriert seit
    10.2007
    Beiträge
    498

    Standard AW: Delir-scoring

    Zitat Zitat von fridolin
    Lieber Hermelin,
    ...bitte keine Werbung...
    Viele liebe Grüße
    der mit der Werbefreiheit kämpfende
    fridolin
    Das stimmt natürlich. Danke für den Hinweis.
    Copy und Paste nicht immer gut!

  8. #18
    Registriert seit
    11.2014
    Ort
    Altlengbach
    Beiträge
    1

    Standard AW: Delir-scoring

    Hallo Ihr!
    Ich weiß ist schon länger aus dass du nachgefragt hast.
    Bin erst vor wenigen Tagen auf euch gestoßen.
    Arbeite in Österreich an einer ICU mit lungenkranken Patienten (viele, viele nicht invasiv beatmete Pat.)
    Wir verwenden seit etwa einem Jahr den CAM-ICU zur Delir Erfassung und kommen damit eigentlich recht gut zurecht.
    Wichtig dabei ist allerdings schon dass der Pat. max. Rass -2 haben sollte um diesen Test verwerten zu können. Auch bei Rass +4 könnte es schwierig werden.
    Wie ergeht´s euch jetzt damit?

  9. #19
    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    3

    Standard AW: Delir-scoring

    Wie benutzen den CAM-ICU, aber man muss sagen das der nur von manchen genutzt wird und bei der Diagnosestellung bei den Ärzten glaube ich keine Rolle spielt. Meistens wird einfach sehr schnell ein Delir festgestellt ohne Hintergrund.
    Meiner Meinung nach liegt das Problem irgendwo anders, egal ob man einen Score hat oder es so feststellt.
    Man müsste die Patienten schon bei Aufnahme besser kennenlernen und die Amnanese ausweiten. Den später finde ich ist viel nicht zu differenzieren, sind es Eigenheiten, Ticks oder ist es ein beginnendes Delir. Inwieweit lässt der geistige und soziale Zustand des Patienten überhaupt einen Score zu. Interessant wäre wie hoch die Fehlerquote bei der Diagnosefeststellung Delir ist, den ich glaube kein Score kann diese labile Grenze zwischen "Normalsein" und "im Delir sein" beurteilen.
    Wer ist Propofol und warum schlafen alle mit ihm!

  10. #20
    Registriert seit
    11.2004
    Beiträge
    810

    Standard AW: Delir-scoring

    Moin,

    die Katholische Stiftungsfachschule in München macht im Rahmen eines Forschungsprogrammes eine Online-Umfrage zum "Umgang mit Delir auf Intensivstationen". Der Fragebogen soll nur von Pflegekräften ausgefüllt werden, die aktuell auf einer Intensivstation arbeiten:
    Zur Teilnahme: https://www.soscisurvey.de/Delirscreening/?q=01

    Gruß

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Schmerz Agitation Delir
    Von WomBat im Forum Anästhesiepflege / Intensivpflege
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 05.10.2016, 10:32
  2. zwai-Podcast: Wahrnehmungsstörungen und Delir
    Von zwai im Forum Anästhesiepflege / Intensivpflege
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.08.2012, 22:32
  3. Durchgangssyndrom - DGS bzw. Delir & kognitive Dysfunktionen
    Von Viggo im Forum Anästhesiepflege / Intensivpflege
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 16.03.2010, 21:54
  4. TISS - Scoring
    Von Tempo im Forum Anästhesiepflege / Intensivpflege
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.01.2005, 17:55

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •