Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

Thema: Fallbeispiel: Duschen!

  1. #1
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    37

    Standard Fallbeispiel: Duschen!

    Männlicher Patient mit neuer, atypischer ALS, 57 J. Er hat eine gute Beweglichkeit, aber sehr schwache Atemmuskulatur. Er kann aufstehen, den ganzen Flur der Intensivstation gehen (90 Meter!), hat einen oralen Tubus. CPAP / ASB, FiO2 30%, ASB = 10-14 inkl. ATC. Jeder Versuch, seine Druckunterstützung zu verringern, versagt, er kann nicht atmen ohne ein Beatmungsgerät (wenn wir einen SBT versuchen, erhöht sich sein CO2 mehr als 10 mmHg pro Stunde bis zu 80 (wach) und 100 (bewusstlos).

    Eines Morgens fragte er, ob er duschen könne. Wir hatten nur wenige Patienten und daher Zeit, also fragte ich eine andere Krankenschwester um Hilfe. Sie ist eine neue Schwester, so dass es ein guter Zeitpunkt war, um frühzeitig die Mobilität und die Kommunikation mit einem wachen Patienten zu lernen. Wir nutzten unseren Küchentisch (hat Räder), nahmen ein tragbares Beatmungsgerät, Monitor, Perfusor (3 mg Arterenol, 4ml / h), Urinsystem und Duschgel und gingen in die Dusche am anderen Ende des Flures
    Dem Patienten ging es sehr gut, er achtete auf den Tubus und die Leitungen und genoss die erste Dusche während seines Aufenthalts. Unter der Dusche saß er auf einem Stuhl, das Ganze dauerte etwa 10 Minuten. Keine unerwünschten Ereignisse. Rückweg war dann aber doch im Rollstuhl...
    Die ganze Tätigkeit dauerte etwa 30 Minuten und ein Problem war die Sauerstoffreserve. Die Sauerstoff-Flasche war fast leer, als wir sein Bett wieder erreichten... (woran man alles denken muss ...)

    Erstaunlich: als ich ihn fragte, wie er das Gehen mit der Beatmung empfand, schrieb er: "Warum? Es ist einfach nur Gehen ... "

    Für alle, die jetzt an NIV denken: Extubation wurde später versucht => NIV-Maske => Delir =>Re-Intubation => Tracheotomie => weiter mit Beatmung über den Flur gehen. Aktuell mag er gerne im Flur sitzen = zweiter Lebensraum!
    Grüße vom Bademeister

  2. #2
    Registriert seit
    11.2009
    Beiträge
    279

    Standard AW: Fallbeispiel: Duschen!

    Also was sagt uns das! Ein Sauerstoffwandanschluss in der Dusche muss her!

    gruß Tobi

  3. #3
    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    Alpenrand
    Beiträge
    926

    Standard AW: Fallbeispiel: Duschen!

    Unsere Dusche ist komplett angeschlossen, mit Vakuum, O2 und Air!
    Allerdings geht unsere Pat. da nur im Liegen rein, v.a. die Querschnittsverletzen Dauerlieger. Aber die können eh nicht laufen.

    Schöne Schilderung.
    Darf ich fragen, wie der Tubus fixiert war? Wie lief´s mit der Tubustoleranz?

    Gruß,
    Monty
    Kein Puls, kein Ton, wir kommen schon!

  4. #4
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    37

    Standard AW: Fallbeispiel: Duschen!

    Hallo Monty
    Tubusfixierung: Pflaster zur Tubusfixierung (diese weissen Dinger, duschfest ;-) )
    Tubustoleranz: ging ganz gut ... wobei mir aufgefallen ist, dass er mit 2 Amp Sufenta auf 2ml/h gut klarkam ... lief es nur mit 0-5 - 1, musste er mehr würgen. Er wollte deswegen aber nicht sediert werden (hab aus Spass mal nachgfragt, als ein Kollege dabei war, der immer meint, man müsse das tun ...)

    Und ganz klar: der Mann ist ein Ausnahmepatient. Ist nicht so, dass wir morgens mit den Intensivpatienten erstmal alle duschen gehen ...

    Kurz-vor-dem-Nachtdienstgrüße
    Peter

  5. #5
    Registriert seit
    10.2007
    Beiträge
    498

    Standard AW: Fallbeispiel: Duschen!

    Zitat Zitat von Monty
    Wie lief´s mit der Tubustoleranz?

    Gruß,
    Monty
    Mal ein Ansatz zur Tubustoleranz: Opiate nicht erhöhen (hemmen ja den atemantrieb)

    Husten, würgen usw. lassen sich sehr gut vermeiden mit Xylocain i.v.
    1% Lösung davon langsam und fraktioniert 5ml i.v. repetetiv gerne bis auf 10 ml erhöhen.

    Ist auch nach HNO OP sehr gut, wenn die Anordnung lautet: Pat. darf nicht husten.

  6. #6
    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    Alpenrand
    Beiträge
    926

    Standard AW: Fallbeispiel: Duschen!

    Zitat Zitat von Hermelin
    Husten, würgen usw. lassen sich sehr gut vermeiden mit Xylocain i.v.
    1% Lösung davon langsam und fraktioniert 5ml i.v. repetetiv gerne bis auf 10 ml erhöhen.
    Off-label-use?!?
    Oder darf man das?

    Gruß,
    Monty
    Kein Puls, kein Ton, wir kommen schon!

  7. #7
    Registriert seit
    10.2007
    Beiträge
    498

    Standard AW: Fallbeispiel: Duschen!

    Würde sagen, das ist o.K. also wir machen das nicht heimlich


    Ist vielleicht wie Dolantin zu betrachten, auch nicht 100% gegens Shivering zugelassen, funzt trotzdem und verboten findet das auch keiner, oder?

  8. #8
    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    Alpenrand
    Beiträge
    926

    Standard AW: Fallbeispiel: Duschen!

    Zitat Zitat von Hermelin
    funzt trotzdem und verboten findet das auch keiner, oder?
    Oh ja, da würden mir viele Sachen einfallen.

    Nochmals Danke an Peter Nydahl für die Schilderung!

    Servus,
    Monty
    Kein Puls, kein Ton, wir kommen schon!

  9. #9
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    37

    Standard AW: Fallbeispiel: Duschen!

    Moin zusammen
    Tubustoleranz: da habe ich auch was gelesen über Rivotril (Spader, C: The ICU workout. Nursing Spectrum, Critical Care Specialty Guide 2009: 24-26) zum Einsatz zur besseren Tubustoleranz.... ganz spannend und eigentlich ein Thema für eine Facharbeit... und anschliessender Veröffentlichung. Hat jemand Lust?

    Beste Grüße
    Peter

  10. #10
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    2.240

    Standard AW: Fallbeispiel: Duschen!

    Hallo Peter,
    wo findet man/frau denn diese Literatur?
    so long arnold

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Fallbeispiel ECMO
    Von arnold kaltwasser im Forum Frühmobilisierung beatmeter Intensivpatienten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.05.2011, 16:01

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •