Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 35

Thema: praxisanleitung

  1. #1
    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    im dunklen Wald
    Beiträge
    72

    Standard praxisanleitung

    hallöchen zusammen,

    würde gerne mal wissen wie sich die praxisanleitung für fachweiterbildungsschüler/innen bei euch gestaltet. wie oft habt ihr das vergnügen, wie sieht die zeit dann aus die ihr zur verfügung habt und wie bereitet ihr euch vor?
    freue mich auf zahlreiche antworten
    Darmrohr Fanclub

  2. #2
    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    Alpenrand
    Beiträge
    926

    Standard AW: praxisanleitung

    Hallo enielein,

    jeder FWB-Teilnehmer wird 2xMonat mit Praxisanleitung geplant, jeweils eine ganze Frühschicht, der PA ist extra geplant und zählt nicht zu Schichtbesetzung. Es soll i.d.R. zu zweit an einem Pat. gearbeitet werden, wenn dieser komplex krank ist (CRRT, ARDS, IABP, oder ähnliche Späße). Soweit zur Theorie, wenn keiner krank wird. Dann werden halt 2 Patienten bearbeitet, oder wenn´s um Arbeitsorganistation geht, werden eh zwei genommen, damit man sieht, ob der Kollege das geregelt kriegt.
    Wenn man Pech hat, kriegt man als PA noch einen Überwachungspat. auf´s Auge gedrückt, dann kannst du die Anleitung knicken.
    Vorbereitungen mache ich nur in speziellen Fällen, normalerweise erarbeite ich die Themen am Pat. aufgrund der aktuellen Situation. Einzelne geschlossene Anleitungssituationen sind oft nicht in den Schichtablauf integrierbar, deshalb bereite ich sowas selten vor.

    Servus,
    Monty
    Kein Puls, kein Ton, wir kommen schon!

  3. #3
    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    im dunklen Wald
    Beiträge
    72

    Standard AW: praxisanleitung

    guda morga,
    solche praxisanleitungen sind nicht schlecht, dennoch nervt mich an solchen patientenorientierten anleitungen das ständig was dazwischen kommt und man stets gestört und unterbrochen wird. da ich in gewissen dingen selbst noch viel nachlesen muss ( weil weiterbildungsteilnehmer wollens ja immer ganz genau wissen ) möchte ich nich immer am patienten arbeiten. habe mir überlegt in vorbereitung auf den pa-tag nen leittext (oder wie hieß das gleich lerntext?? ) zu vergeben, und dann am pa-tag genau auf ein bestimmtes thema einzugehen.
    bin irgendwie etwas überfordert wie ich das ganze gestalten soll....
    Darmrohr Fanclub

  4. #4
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    61

    Standard AW: praxisanleitung

    Hallo,
    wir probieren auch ca. 2 x im Monat Anleitungstage zu bekommen. Ist dann so wie bei Monty. In der Regel bespreche ich noch mit FWBT was er besprochen haben möchte oder ich habe ein Anliegen (z.B. CRRT mit Citrat, da kann man sich schonmal über Gerinnung unterhalten...usw.), am Anleitungstag selber nehmen wir uns immer noch 45 - 60 Minuten (in der Dienstzeit wenn möglich, nach der Dienstzeit wenn nötig) um den Tag nachzubesprechen, Lob und Kritik (beidseits), und besprechen was noch konkreter/besser werden muss. Als gut und sehr positv hat sich herausgestellt, die Anleitungstage zu dokumentieren, mit dem Ziel Transparenz für den Chef zu schaffen (Was machen die da eigentlich den ganzen Tag?), für den FWBT ( Wo stehe Ich? Was muss ich noch einfordern?), für den Mentor (Was ist schon besprochen und worauf kann ich mich berufen.).
    andre

  5. #5
    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    Alpenrand
    Beiträge
    926

    Standard AW: praxisanleitung

    Wir benutzen eh ein Protokoll mit Inhalt: Vorgespräch, Ablauf, Nachgespräch, Vereinbarungen/Fördervorschläge
    Was nicht geschrieben, wurd nicht gemacht, das gilt auch für die FWB. Die Leitung FWB kriegt die Protokolle am Ende des Stationseinsatzes, der Teilnehmer kriegt von mir eine Kopie, damit er die Zeitnachweise für die fachpraktischen Stunden zuordnen und zur Gegenzeichnung vorlegen kann.

    Das was dazwischenkommt, ist ja gelebter Alltag, damit muß der FWB-T ja auch sonst klar kommen. Bei einer sehr komplexen Behandlung bleibt an nur einem Pat. genug Zeit, während der Pflege parallel zu erklären, wenn´s paßt. Anderes wird am Ende oder in Zwischenpausen erläutert.
    Pflegen wir zwei Pat., will ich vor allem die Arbeitsstruktur und das vorausschauende Arbeiten verbessern. Wie geht der FWB-T mit Komplikationen um, wie reagiert er auf Störungen, wie ist die Kommunikation im gesamten Team, wie gut kann er delegieren,...

    Nachdem bei uns mehrere PA einer Station an einem FWB-T anleiten, geht ohne Protokoll gar nicht. Man muß ja abgleichen, was der andere tut, und welche Fördervorschläge hat er gemacht.

    Servus,
    Monty
    Kein Puls, kein Ton, wir kommen schon!

  6. #6
    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    Zu Hause
    Beiträge
    2.783

    Standard AW: praxisanleitung

    Boh, eh, seit Ihr gut!

    FWT werden bei uns leider eher "laufen" gelassen, für geplante Anleitungen fehlt die Zeit, zumal ja auch nirgends festgeschrieben.
    Allerdings gibt es in der Regel vor den Prüfungen 1 bis 2 Anleitungs- bzw. Übungstage.
    Viele liebe Grüße
    fridolin
    immer gelegentlich manchmal
    Wahlspruch: Dormicum macht den dicksten Bären stumm...

  7. #7
    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    im dunklen Wald
    Beiträge
    72

    Standard AW: praxisanleitung

    mh des is ja nich gerade viel fridolin, meinste nich man könnte da was ändern? und die anleitungen integrieren? ich mein die schüler müssen doch auch gewisse nachweise über praxisanleitungen haben, und dir als praxisanleiter steht auch eine gewisse stundenzahl zur verfügung.

    die protokollsache ist schon eine gute sache monty, hoffe mal das die schüler diese protokolle mitbringen da wir bisher noch keine haben. da wir nun mit einem anderen kh zusammenarbeiten ist eh alles ganz neu. ich denk ich werd mich da einfach mal überraschn lassen.

    bekommt ihr eigentlich was dafür das ihr die praxisanleitungen macht?
    Darmrohr Fanclub

  8. #8
    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    Zu Hause
    Beiträge
    2.783

    Standard AW: praxisanleitung

    Liebe enilein,
    die SCHÜLER ja, das läuft.
    Aber die Fachweiterbildungsteilnehmer nicht. Dort ist leider nicht vorgeschrieben, wie viel Stunden unter praktischer Anleitung zu Leisten sind. Und genau ist das Problem. Die bekommen zu wenig Stunden und in einen rein Arbeitsablauf orientierten Betrieb wird es schwer, sehr schwer. Die Handlungsweisen der Vorgesetzten sind hier auch entsprechend. Hautsache der Laden läuft....
    Viele liebe Grüße
    fridolin
    immer gelegentlich manchmal
    Wahlspruch: Dormicum macht den dicksten Bären stumm...

  9. #9
    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    Alpenrand
    Beiträge
    926

    Standard AW: praxisanleitung

    Was heißt, die brauchen keine Stunden?
    Fachpraktischer Unterricht! Der muß doch nachgewiesen werden, oder nicht?

    Monty
    Kein Puls, kein Ton, wir kommen schon!

  10. #10
    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    Zu Hause
    Beiträge
    2.783

    Standard AW: praxisanleitung

    Lieber Monty,
    gemeint war meinerseits, dass die Weiterbildungs- und Prüfungsverordnung keine Stundenkontingente fest vorschreibt - ähnlich der GuK.
    Viele liebe Grüße
    fridolin
    immer gelegentlich manchmal
    Wahlspruch: Dormicum macht den dicksten Bären stumm...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Praxisanleitung, die Zwaite...
    Von fridolin im Forum Weiterbildung & Praxisanleitung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.07.2017, 21:08
  2. Praxisanleitung, die Dritte...
    Von fridolin im Forum Weiterbildung & Praxisanleitung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.01.2010, 22:08
  3. Praxisanleitung
    Von fridolin im Forum Weiterbildung & Praxisanleitung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 14.12.2009, 21:05
  4. Praxisanleitung
    Von arnold kaltwasser im Forum Weiterbildung & Praxisanleitung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.11.2007, 20:37

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •