Seite 7 von 8 ErsteErste ... 345678 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 80

Thema: Ablösen der Ärzte/ Narkoseverantwortung

  1. #61
    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    5

    Daumen runter AW: Ablösen der Ärzte/ Narkoseverantwortung

    Liebe Zwaier!
    Es geht weiter:
    nach vier Jahren des Wartens erklärt der Chefarzt, dass er die Verfahrensanweisung nicht schreiben wird.
    - meine KollegInnen wollen mehrheitlich weiter die Ärzte ablösen, auch ohne klare Regelungen
    - ich weigere mich seit einiger Zeit ("ohne VA keine Ablösung") und mache mir nur Feinde- auch im Kollegenkreis, weil sie dann zur Ablösung gerufen werden.

    Alles in Allem echt schlimm! Stehe kurz davor zu kündigen .

    Wir haben in einem anderen KH nachgefragt, da läuft es genauso wie bei uns.
    Mir ist schleierhaft, wie meine Kolleginnen sich weiter dieser Gefahr aussetzen können! Sprüche wie "nur Zuarbeiten und Putzen ist mir zu langweilig" kann ich nicht verstehen. Als wenn wir nur das zu tun hätten!

    Wie läuft das bei Euch? Löst Ihr überwiegend auch ab oder lösen nur Ärzte ab?

    Es grüsst Euch sehr bedröppelt
    Nesthaken

  2. #62
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    bei Bregenz
    Beiträge
    476

    Standard AW: Ablösen der Ärzte/ Narkoseverantwortung

    Eigene Berufshaftpflicht für Anästhesie- und Intensivpflege abschließen. Deckungssumme mind. 5.000.000 Euro.

    Darüber hinaus sich genau der Verantwortung, die man trägt und tragen will bewußt sein/ werden.

    Alles Andere ist auch in einer Festanstellung Humbug. In einer Festanstellung deckt der Arbeitgeber über die Betriebshaftpflicht gerade mal die Grundabsicherung ab.

    Darüber hinaus Fortbildungen anregen zum Thema: Was , wer, wann und wo, wie übernimmt.

    Bestes Beispiel ist aktuell die Uniklinik Freiburg betreffend Zytostatika- nur um ein Bsp. zu nennen.

    Aber mal ganz ehrlich: Man muss sich doch vorher über die Verantwortung in seinem Bereich bewußt sein. Ich kann da ehrlichgesagt als Freelancerin nur noch den Kopf schütteln. Ich mache nur das, was ich kann und worin ich mir sicher bin, dass ich dafür auch die Verantwortung trage und vor allem tragen will. Wenn ich Bockmist baue, dann ist das so und ich kann da nicht mal eben die Verantwortung abwälzen....so funktioniert das nicht.

  3. #63
    Registriert seit
    12.2008
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    149

    Standard AW: Ablösen der Ärzte/ Narkoseverantwortung

    Ich finde das immer wieder zu geil, die BÄK erzählt, Pflege kann nix, weiß nix, darf nix... die gelebte Realität ist aber, das ein Pfleger mal eben kurz einen Facharzt ersetzen muss, weil der in ruhe kacken gehen will...! Dann soll die Pflege mal eben Narkose fahren...! Das ist so, als ob der Herzchirurg sagt, Stefan näh mal den Bypass fertig, ich bin auf Klo, wenn was ist... äh.. wie gesagt ich bin auf dem Klo!

    Warum kann es keine Regelung geben, was ein Fachpfleger darf, warum müssen wir die Probleme einer anderen Berufsgruppe ausbaden? Und warum wollen so viele mehr machen als sie dürfen?

  4. #64
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    bei Bregenz
    Beiträge
    476

    Standard AW: Ablösen der Ärzte/ Narkoseverantwortung

    Zitat Zitat von Dave
    Ich finde das immer wieder zu geil, die BÄK erzählt, Pflege kann nix, weiß nix, darf nix... die gelebte Realität ist aber, das ein Pfleger mal eben kurz einen Facharzt ersetzen muss, weil der in ruhe kacken gehen will...! Dann soll die Pflege mal eben Narkose fahren...! Das ist so, als ob der Herzchirurg sagt, Stefan näh mal den Bypass fertig, ich bin auf Klo, wenn was ist... äh.. wie gesagt ich bin auf dem Klo!

    Warum kann es keine Regelung geben, was ein Fachpfleger darf, warum müssen wir die Probleme einer anderen Berufsgruppe ausbaden? Und warum wollen so viele mehr machen als sie dürfen?
    Hallo Dave,

    die Anästhesiepflege in der Schweiz ist leider in keinster Art- und Weise mit der Anästhesiepflege in Deutschland vergleichbar. Das wäre genauso, wie als würde man Äpfel mit Birnen vergleichen.

    In Deinem Profil steht Zürich und somit gehe ich stark davon aus, dass Du auch in der Schweiz arbeitest oder liege ich damit falsch ?

  5. #65
    Registriert seit
    12.2008
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    149

    Standard AW: Ablösen der Ärzte/ Narkoseverantwortung

    Ups... ich weiss... ich arbeite aber seit 3 Jahren wieder in Deutschland!

  6. #66
    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    672

    Standard AW: Ablösen der Ärzte/ Narkoseverantwortung

    Eben, dafür sollten alle für die Pflegekammer votieren.

    Sören
    wat mut dat mut

  7. #67
    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    Zu Hause
    Beiträge
    2.783

    Standard AW: Ablösen der Ärzte/ Narkoseverantwortung

    Ihr Lieben,
    im Moment höre ich nicht viel von der Pflegekammer.

    Ich frage mich, ob wie von Sören vorgeschlagen, eine Pflegekammer wirklich in der Lage ist, das Problem der Ablösung in der Anästhesie zu lösen?

    Ist das nicht eher ein Problem das die Struktur der Pflegenden betrifft?
    Fühlen sich nicht viele Pflegende "gebauchpinselt" wenn sie einmal originär ärztliche Tätigkeiten übernehmen dürfen?

    Und davon einmal ab gibt es ja auch Versuche, Pflegende als Arzt - Assistenten auszubilden. Die sollen dann z.B. Gefäßkathether legen dürfen .

    Viele liebe Grüße
    der diese Entwicklungen als "nicht gut" bezeichnende
    fridolin
    immer gelegentlich manchmal
    Wahlspruch: Dormicum macht den dicksten Bären stumm...

  8. #68
    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    672

    Standard AW: Ablösen der Ärzte/ Narkoseverantwortung

    Lieber Fridolin,

    eine Kammer kann die Afgabenverteilung regeln. Die Ärztkammer sagt den Ärzten relativ klar was sie zu tun und zu unterlassen haben. In diesem Sinne habe ich gedacht.

    Sören
    wat mut dat mut

  9. #69
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    bei Bregenz
    Beiträge
    476

    Standard AW: Ablösen der Ärzte/ Narkoseverantwortung

    Da stimme ich Sören zu 100 % zu.

  10. #70
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    2.240

    Standard AW: Ablösen der Ärzte/ Narkoseverantwortung

    Ist doch eigentlich ganz einfach....eine Berufsgruppe sagt was sie macht....oder habt ihr schon mal erlebt ,dass der Mauer dem Dachdecker sagt was er zu tun hat...
    Arnold

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Mehr Geld für Ärzte
    Von WomBat im Forum Aktuelles & Diverses
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.02.2012, 00:51
  2. Verweigerung von Akteneinsicht = Angst der Ärzte?
    Von fridolin im Forum Aktuelles & Diverses
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.06.2011, 09:18
  3. Ärzte-Latein
    Von Randbayer im Forum Aktuelles & Diverses
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.06.2007, 18:05
  4. Ärzte-Streik
    Von engelbert im Forum Aktuelles & Diverses
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.05.2006, 11:32

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •