Seite 8 von 30 ErsteErste ... 45678910111218 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 297

Thema: Pflegenotstand

  1. #71
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    2.240

    Standard AW: Pflegenotstand

    Zitat Zitat von Elisabeth
    Und wann kann die PDL/SL oder wie auch immer was ändern am System? Nur dann, wenn sie net alleien über Selbstbewusstsein verfügt sondern alle Kollegen mit an einem Strang ziehen. ...

    Elisabeth
    Eine Abteilungsleitung und oder Stationsleitung hat nicht nur die Ehre Managementaufgaben zu übernehmen sondern vertritt auch den Arbeitgeber..., dass dies immer wieder schwer fällt noch dazu weil man in der "Pflege" (übrigens geht es ärztl. Leitungebenen ähnlich) keine richtige Leitungsfunktion hat (keine Möglichkeiten eines Bonus oder Malus Systems...) ist man zusätzlich in einer Sandwich Position...

    keine einfache Aufgabe! und die Personen die ich kenne die so einen Job richtig ausfüllen haben meinen vollsten Respekt!
    so long arnold

  2. #72
    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    44649 Herne
    Beiträge
    322

    Standard AW: Pflegenotstand

    Zitat Zitat von rettungsmaus
    Der Ton wird nach oben hin immer rauer! Es zählen nur noch Zahlen! Gestalten...ja das will ich immer noch! Ich hoffe, dass ich wieder Spass am Leiten bekomme!

    Gruß
    Heike
    Und es wird noch Härter werden. In größeren Häusern kommen die Pflegedirektoren/innen gar nicht mehr aus der Pflege.
    Das ist politisch so gewollt. Das Krankenhaus als Wirtschaftsunternehmen.
    Und wer leitet ein Wirtschaftsunternehmen?
    Manager die für Wirtschaftsunternehmen ausgebildet sind.
    Die können auch BMW oder Krupp leiten.
    Der soziale Gedanke wird minimiert, der Profit wird maximiert.
    Glück Auf
    Martin
    Der ITS Opa

    Wird die Birne langsam dumm
    greife schnell zum Gingium

  3. #73
    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    672

    Standard AW: Pflegenotstand

    Vieles davon ist richtig. Nur ich kenne kein Krankenhaus im Umfeld, welches Profit macht. Und wir haben ca. 25 Kliniken. Alle sind zur Zeit defizitär und versuchen verzweifelt noch ein wenig zu existieren. Schließung soll vermieden werden, Profit gibt es zur Zeit nicht. Sicher auch in Niedersachsen aufgrund der besonders niedrigen Basisfallwerte. Führung hat sich durch Verzweifelungstaten abgelöst.
    Sören
    wat mut dat mut

  4. #74
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    554

    Standard AW: Pflegenotstand

    Wenn das ein oder andere Krankenhaus schließt haben wir wenigstens genügend Pflegepersonal.....die natürlich nicht eingestellt werden weil kein Geld da ist

    Die Frage ist wirklich, ob wir in jeder Stadt mindestens zwei KH brauchen. Eine Klinik mit sämtlichen Abteilungen wäre wesentlich kostengünstiger anstatt eine Kleinstadt mit 2-3 chirurgische Abteilungen, innere Abteilung ect.

    Bei uns haben sich schon das ein oder andere KH verabschiedet. Wir haben Kollegen übernommen! Für die Kollegen war es erst ein Trauma (nach teilw. 20 Jahren Betriebszugehörigkeit) aber arbeitslos ist niemand geblieben!

    Gruß
    Heike
    Wer zuletzt lacht stirbt fröhlich

  5. #75
    Registriert seit
    08.2004
    Ort
    M/V
    Beiträge
    1.885

    Standard AW: Pflegenotstand

    Zitat Zitat von rettungsmaus
    ...
    Die Frage ist wirklich, ob wir in jeder Stadt mindestens zwei KH brauchen. ...
    Hm- sind die Krankenhausbetten denn nicht ausgelastet? Sprich: stehen halbe Stationen leer? Wenn nicht- wie regel ich das dann mit der Versorgung? Was bedeutet das für den Verbraucher?

    Elisabeth

  6. #76
    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    Zu Hause
    Beiträge
    2.783

    Standard AW: Pflegenotstand

    Zitat von arnold kaltwasser
    Eine Abteilungsleitung und oder Stationsleitung hat nicht nur die Ehre Managementaufgaben zu übernehmen sondern vertritt auch den Arbeitgeber..., dass dies immer wieder schwer fällt noch dazu weil man in der "Pflege" (übrigens geht es ärztl. Leitungebenen ähnlich) keine richtige Leitungsfunktion hat (keine Möglichkeiten eines Bonus oder Malus Systems...) ist man zusätzlich in einer Sandwich Position...
    Ich glaube, dass genau dies die Entwicklung von Pflege und auch Medizin maximal behindert. Eben dies nicht "loslassen" können von der ehemaligen Aufgabe als KS oder Arzt.
    @Sören:
    Nur ich kenne kein Krankenhaus im Umfeld, welches Profit macht.
    Ach nee, ist doch unlängst von den Krankenkassen behauptet worden, 3/4 aller Kliniken würden schwarze Zahlen schreiben!

    Bei uns allerdings sind sie auch alle blutrot....

    viele liebe Grüße
    fridolin
    immer gelegentlich manchmal
    Wahlspruch: Dormicum macht den dicksten Bären stumm...

  7. #77
    Registriert seit
    06.2007
    Ort
    Lüneburger Heide
    Beiträge
    134

    Standard AW: Pflegenotstand

    Ne, wir haben mal schwarze Zahlen gehabt, bis sich dann unsere Oberen gedacht haben, wir expandieren, dann sind wir gerade so an der Insolvenz vorbei und nun haben wir einen neuen ganz großen Namen.
    Das es nun besser wird, ich glaube kaum.
    Zu den PDL und Abteilungsleitungen, natürlich gehören die zur Geschäftsführung und scheinen auch so zu denken. Aber es heißt "Pflege"direktion, die müssten wenn sie gut aufgepasst haben im Studium, auch Personalbedarf und Qualität verstehen und nicht das nur abnicken, was die BWLer sagen.
    Aber sollen sie das Pflegepersonal verheizen, wo es bald keines mehr gibt.
    Mit Macht müssen schwarze Zahlen her , wir reden jetzt von noch mehr Patienten und vorallem, von denen die Geld bringen, wer die alle versorgen soll, da gab es von keinem eine Antwort.

    Der hohe Krankenstand gab zu denken, aber nicht wie der wohl zustande gekommen ist.

    Ich habe UUUURRRRRLLLLLAAAAUUUUUBB
    Anke F.

  8. #78
    Registriert seit
    08.2004
    Ort
    M/V
    Beiträge
    1.885

    Standard AW: Pflegenotstand

    Hast du dich schon mal mit dem Abrechnungskarm beschäftigt? Es ist leicht die Schuld an der Misere zu verschieben.

    Nochmal- wenn die Pflege selbst das system stützt kann auch der beste Pflegemanager nix ändern. Der hat nämlich ganz konkrete Vorgaben auf die er keinen Einfluss hat.

    Elisabeth

  9. #79
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    bei Bregenz
    Beiträge
    476

    Standard AW: Pflegenotstand

    Meiner Auffassung nach ist dies von Oben so gewollt. Es wird nur keiner der Politiker im Wahljahr direkt ansprechen.
    Das System wird sich selbst reglementieren. Bedeutet so viel wie, dass es schon so gewollt ist, dass die Wirtschaftsunternehmen mit all ihren Vor- und Nachteilen vorherrschen werden. Dies bedeutet aber auch, dass dies dann die natürliche Auslese darstellt. Allerdings stellt sich mir genauso die Frage, ob dann die Versorgung wirklich gewährleistet ist ? Darüber hinaus stelle ich mir allerdings auch die Frage, wie man den Pflegepersonalmangel weiterhin auffangen will, wenn man keine Krankenhäuser schließt bzw. diese sich durch z.B. Neubauten von Intensivstationen verspekulieren u.s.w. ?

    Gesundheitsförderung und Prävention wird immer mehr an Bedeutung gewinnen, was allerdings auch entsprechend Geld kostet.

  10. #80
    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    Zu Hause
    Beiträge
    2.783

    Standard AW: Pflegenotstand

    Zitat der Urlauberin Anke F.:
    Aber sollen sie das Pflegepersonal verheizen, wo es bald keines mehr gibt.

    Du hast recht.
    Verheizen kann man nur, was man hat...oder ist es bei Pflegepersonal etwa anders????
    Lässt sich Pflege etwa erpressen??? "Die armen Patienten..." - "Deine armen KollegInnen..."
    Sind Euch ähnliche Sprüche bekannt?

    Und wenn DU "NEIN" sagst, hast DU Schuldgefühle?

    Hier muss m.E,. nach Pflege dazu lernen und das "NEIN" -sagen erlernen - unbedingt!

    Gehört eigentlich zur Kompetenz...

    Viele liebe Grüße
    auch an die glückliche Urlauberin...
    fridolin
    immer gelegentlich manchmal
    Wahlspruch: Dormicum macht den dicksten Bären stumm...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Pflegenotstand durch höhere Gehälter lösen
    Von WomBat im Forum Aktuelles & Diverses
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 18.10.2010, 11:32
  2. Pflegenotstand Intensivstation
    Von ophelya im Forum Weiterbildung & Praxisanleitung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.04.2008, 13:14
  3. Der heimliche Pflegenotstand
    Von ostfriesland im Forum Aktuelles & Diverses
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.10.2007, 16:49
  4. Pflegenotstand?
    Von Sabine Rüdebusch im Forum Aktuelles & Diverses
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.09.2007, 11:53
  5. Globaler Pflegenotstand
    Von WomBat im Forum Aktuelles & Diverses
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.04.2006, 21:28

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •