Seite 11 von 30 ErsteErste ... 78910111213141521 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 297

Thema: Pflegenotstand

  1. #101
    Registriert seit
    06.2007
    Ort
    Lüneburger Heide
    Beiträge
    134

    Standard AW: Pflegenotstand

    @all
    In unserer Zeitung stand gestern, das man die Pflegeassistenten aufwerten will und ihnen mehr Kompetenzen zubilligen.
    Bei uns arbeiten allerdings wenige davon, wir haben noch ein paar KPHs die fast alle Tütigkeiten einer dreijährigen machen und sich aber mit dem geringeren Gehalt abgeben müssen.
    Natürlich wäre es gut wenn es eine Mischung gebe auf der ITS, uns wäre schon geholfen wenn das drumherum abgearbeitet würde, auffüllen, putzen der Bettplätze, Mundpfklegetablettts, Absaugungen, das Telefon, Bestelungen, wegräumen der Apotheke usw.
    Wenn dann noch zusätzlich eine Kraft am Bett zuarbeitet genial.

    Anke F.

  2. #102
    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    Zu Hause
    Beiträge
    2.783

    Standard AW: Pflegenotstand

    Liebe Anke F.,
    "Tütigkeiten" = eine nette, hier passende Freud´sche Fehlleistung.

    Die von Dir beschriebenen Tätigkeiten lassen sich eben viel besser durch leider (zu) gering bezahltes Hilfspersonal ohne Ausbildung machen...

    Ob es allerdings sinnvoll ist, einen alten Berufsstand mit neuer Bezeichnung (wieder) einzuführen, steht auf einem anderen Blatt.
    Jetzt heißen die "Krankenpflegehelfer" nur "Pflegeassistenten" - und dürfen weniger als vorher!? Oder?

    Ich halte das Ganze für einen Irrweg weil reiner Etikettenschwindel und verwahre mich gegen die Einführung und Aufwertung durch mehr Kompetenzen dieses Berufes.

    Womit wir dabei wären, dass wir eine Pflegekammer benötigen.

    Viele liebe Grüße
    fridolin
    immer gelegentlich manchmal
    Wahlspruch: Dormicum macht den dicksten Bären stumm...

  3. #103
    Registriert seit
    05.2010
    Beiträge
    131

    Standard AW: Pflegenotstand

    Zitat Zitat von Elisabeth
    Ist das Hochmut oder kommt es mir nur so vor?

    Etliche Pflegekräfte von uns sind ausgewandert und das nicht nur in die deutschsprachige Schweiz. Sie mussten auch nachweisen, dass sie die Sprache beherrschen. Nun ist es anders herum. Und?

    Man sollte aufpassen, dass man auch Aussagen von Verbänden ein bisschen differenzierter lauscht. Manchmal hab ich den Eindruck, dass man á la Bild versucht Aufmerksamkeit zu schinden... der Berufsverband stellt sich gegen den bösen Ausländer, der dir deinen Job wegnehmen will.

    Haben wir das Niveau nötig? Das Problem Pflegenotstand hat doch ganz andere Ursachen. Und da gehört der Blick hin.

    Elisabeth
    In meinem Fall, so hoffe ich, kommt es Dir nur so vor...
    Ich hatte in meinem vorherigen Team eine Norwegerin als Kollegin, die wenige Worte deutsch konnte; sie war fachlich top und wäre ich auf dieser Intensivstation als Patient gelandet, hätte ich mich lieber von ihr pflegen lassen als von den teilweise bei der Arbeit frustrierten deutschen Kolleginnen.

    Mich stört allerdings bei manchen Artikeln in Zeitungen/Zeitschriften und Aussagen von Politikern, dasss dies die Lösung des Pflegenotstands sein soll. Dies ist nur ein Tropfen auf den heissen Stein.

    Herzliche Grüsse,
    Pierre

  4. #104
    Registriert seit
    05.2010
    Beiträge
    131

    Standard AW: Pflegenotstand

    Zitat Zitat von Elisabeth
    Ist das Hochmut oder kommt es mir nur so vor?

    Etliche Pflegekräfte von uns sind ausgewandert und das nicht nur in die deutschsprachige Schweiz. Sie mussten auch nachweisen, dass sie die Sprache beherrschen. Nun ist es anders herum. Und?

    Man sollte aufpassen, dass man auch Aussagen von Verbänden ein bisschen differenzierter lauscht. Manchmal hab ich den Eindruck, dass man á la Bild versucht Aufmerksamkeit zu schinden... der Berufsverband stellt sich gegen den bösen Ausländer, der dir deinen Job wegnehmen will.

    Haben wir das Niveau nötig? Das Problem Pflegenotstand hat doch ganz andere Ursachen. Und da gehört der Blick hin.

    Elisabeth

    Bein 2. Lesen erst aufgefallen, deshalb hier meine Frage:
    Wo stellt sich der Berufsverband gegen den Ausländer, der uns den Job wegnehmen will?
    Habe bisher noch nie so eine Aussage von einem Berufsverband gelesen.
    Kannst Du mir dies zeigen? Halte es sonst für eine gemeine Unterstellung.
    Danke im voraus!

    Herzliche Grüsse,
    Pierre

  5. #105
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    554

    Standard AW: Pflegenotstand

    Zum Thema PN

    Machen wir das auf den Intensivstationen nicht schon seit Jahren (wenn nicht sogar von Anfang an)? Ich versorge als Fachpflegekraft 2-4 Patienten, teilweise mit Schülern oder Pflegehelferinnen. Natürlich mit entsprechender Planung ect. Zusätzlich haben wir die "Buftis" oder Serviceassistenten die uns zuarbeiten, Versorgungsassistenten, Physiotherapie die in Absprache mit uns arbeiten (Mobilisation, Atemtraining ect.) ect.
    Ich bin allerdings nicht eine Doppelschicht da, mache allerdings meine Übergabe an meine Kollegen und bespreche wie wir weiter vorgehen sollten. (Weaning, Mobilisation, Ernährungsaufbau u.ä.) Das heißt, dass im günstigsten Fall der Patient auch weiterhin in eine Richtung gepflegt wird.
    Wo unterscheidet sich diese Arbeitsweise denn mit der der PN?

    Gruß
    Heike
    Wer zuletzt lacht stirbt fröhlich

  6. #106
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    2.240

    Standard AW: Pflegenotstand

    schon mal hier geschaut?
    http://www.bmwi.de/BMWi/Redaktion/PD...e,rwb=true.pdf
    so long arnold

  7. #107
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    2.240

    Standard AW: Pflegenotstand


  8. #108
    Registriert seit
    11.2004
    Beiträge
    809

    Standard AW: Pflegenotstand

    Moin,
    einen Beitrag zum "Fachkräftemangel" der durch Chinesische Pflegekräfte behoben werden soll findet man unter: http://www.nachdenkseiten.de/?p=16751
    Gruß

  9. #109
    Registriert seit
    05.2010
    Beiträge
    131

    Standard AW: Pflegenotstand

    Zitat Zitat von arnold kaltwasser

    Vielen Dank für den Link.
    Dort ist Gott sei Dank nichts zu lesen von einer Diskriminierung von ausländischen Pflegekräfte von Seiten des Berufsverbandes.

  10. #110
    Registriert seit
    08.2004
    Ort
    M/V
    Beiträge
    1.885

    Standard AW: Pflegenotstand

    http://www.mz-web.de/politik/pflege-...,22257548.html

    Vielleicht erklärt mal jemand, dass allein das gesprochene Wort nur ca. 35% der Kommunikation ausmachen und das selbst so manche deutsche Fachkraft an ihre Grenzen kommt, wenn es um Sprache geht.

    Bisonners wenn et üm dei Öllern geiht, büst net selten upfordert platt to snacken. Dortau kümmt noch, dat Platt nich glieck Platt is. Do hed 'n Swaav unner Umständ net so gaude Korten.

    Und man weist auch immer wieder gerne darauf hin, dass die ausländischen Pflegekräfte ja keine Ahnung von Pflegeplanung und - dokumentation haben. Das muss man bestätigen. Die kennen den Pflegeprozess ein klitzekleines bisschen anders. Egal. Aber wenn selbst deutsche Fachkräfte da so ihre, nicht gerade kleinen, Probs haben, dann sollte man dies nun nicht unbedingt in die Argumentation mit einbinden.

    Elisabeth

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Pflegenotstand durch höhere Gehälter lösen
    Von WomBat im Forum Aktuelles & Diverses
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 18.10.2010, 11:32
  2. Pflegenotstand Intensivstation
    Von ophelya im Forum Weiterbildung & Praxisanleitung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.04.2008, 13:14
  3. Der heimliche Pflegenotstand
    Von ostfriesland im Forum Aktuelles & Diverses
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.10.2007, 16:49
  4. Pflegenotstand?
    Von Sabine Rüdebusch im Forum Aktuelles & Diverses
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.09.2007, 11:53
  5. Globaler Pflegenotstand
    Von WomBat im Forum Aktuelles & Diverses
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.04.2006, 21:28

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •