Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 34

Thema: Mundpflege bei Intensivpatienten

  1. #21
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    2.293

    Standard AW: Mundpflege bei Intensivpatienten

    PS und was jemand anderes glaubt gehört in das Reich der Phantasie...

  2. #22
    Registriert seit
    05.2010
    Beiträge
    5

    Standard AW: Mundpflege bei Intensivpatienten

    Erst mal vielen Dank an alle, die sich hier bemühen mir zu helfen.
    Glücklicherweise kam heut auch die Zusage ausm Krankenhaus, dass ich ein Kurzpraktikum auf der Intensiv machen darf.

    Ich entschuldige mich, falls meine Fragen nicht ganz so Standardinteviewmäßig waren. Meine Vorstellung ging in die Richtung einfach ein paar mehr Informationen auf diesem Wege zu erhalten.
    Es ist nicht der Fall, dass Produktdesigner sich einfach ein Buch schnappen, sich eine "Handlungsanweisung" ausdenken und dann etwas neues auf den Markt werfen. Ich glaub, dann wären wir schnell weg vom Fenster

    @Tobbi
    die ganze Themenfindung ist etwas verrückt. Ich hab angefangen beim Krankenhaus allgemein, Stichwort Hygiene. Bin mit einer Hygienefachkraft durch die wichtigsten Stationen gegangen (auch über die Intensiv) und sie hat mir sehr viel erklärt und erzählt. Das hat mir sehr gut gefallen. Ein Krankenhaus ist was Hygiene angeht ein Extremfall und Extremfälle find ich spannend. Die Körperhygiene fand ich an sich sehr interessant, da dies auch Teil eines gesunden Menschen im Alltag ist. Die Frage war, wie der ganze Prozess aussieht, wenn ich nicht selbst in der Lage bin, diesen auszuführen. So bin ich bei der Mundpflege gelandet und schlussendlich beim passiven Zähneputzen.

    Designer sind ja häufig nicht die einzigen Beteiligten an einem Produkt. In der Praxis kommen dann auch Ingenieure und Mediziner oder what else dazu. Das ist in der Uni leider so nicht immer möglich. Und dank des super Bachelorsystems sind unsere Projekte zeitlich auch sehr begrenzt, sodass wir nicht die Welt retten können in einem Semester. Aber wir geben uns Mühe

    Greetings
    Ullatrulla

  3. #23
    Registriert seit
    11.2009
    Beiträge
    279

    Standard AW: Mundpflege bei Intensivpatienten

    Ich hoffe du wirst uns dein "Wunderwerk" mal präsentieren.
    Also noch alles Gute und frag einfach weiter wenns was gibt. Elisabeth halten wir schon in schach

  4. #24
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    2.293

    Standard AW: Mundpflege bei Intensivpatienten

    das trifft wohl auf den Intensivstationen im Krankenhaus in der Regel nicht zu:
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/ser...-a-841374.html
    arnold

  5. #25
    Registriert seit
    08.2004
    Ort
    M/V
    Beiträge
    1.885

    Standard AW: Mundpflege bei Intensivpatienten

    Gibt es denn net schon überall die "Trinkbrunnen"- sprich Wasser aus einem entsprechenden Automaten?

    Elisabeth

  6. #26
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    2.293

    Standard AW: Mundpflege bei Intensivpatienten

    vielleicht in Mecklenburg
    in BaWü gibt es eher Wasserhähne mit Filter
    arnold

  7. #27
    Registriert seit
    08.2004
    Ort
    M/V
    Beiträge
    1.885

    Standard AW: Mundpflege bei Intensivpatienten

    Ops- da dachte ich doch glatt, dass man das schon überall hat. Ist ja auch eine Kostenfrage: Flasche vs. Trinkbrunnen. Mehrwegsystem mit verschwinden Flaschen vs. Einmalanschaffung.

    Elisabeth

  8. #28
    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    106

    Standard AW: Mundpflege bei Intensivpatienten

    Zitat Zitat von Tobbi
    Cuff hochblocken
    Warum?

  9. #29
    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    Zu Hause
    Beiträge
    2.838

    Standard AW: Mundpflege bei Intensivpatienten

    Um Elisabeth`s Frage zu beantworten:
    in unserem Krankenhaus werden seit ca. 6 - 8 Jahren die Stationen nach und nach mit Wasserautomaten ausgestattet. Das "Mineralwasser" kommt aus der Leitung und wird grundsätzlich gekühlt und auf Wunsch mit Kohlensäure versetzt.
    Alle Neubauteile des Kh`s sind bereits mit der Wasseraufbereitung geplant worden.
    Die Patienten sind zufrieden, das Personal so lala, da es einen erhöhten Aufwand bedeutet für ausschließlich bettlägerige Patienten das Wasser zu "Zapfen", dessen Kohlensäure sich auch relativ schnell verflüchtigt.
    Vorteil für das Personal: es darf sich ganz offiziell an dem Wasser laben...

    Viele liebe Grüße
    fridolin
    immer gelegentlich manchmal
    Wahlspruch: Dormicum macht den dicksten Bären stumm...

  10. #30
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    2.293

    Standard AW: Mundpflege bei Intensivpatienten

    zumind beachten...aber genau lesen ;-)))

    http://www.aerzteblatt.de/nachrichte...r-Chlorhexidin

    so long arnold

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. aktuelle Mundpflege
    Von tommi im Forum Anästhesiepflege / Intensivpflege
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 15.01.2019, 19:34
  2. Mundpflege mit Rosenhonig
    Von Karmainski Martin im Forum Anästhesiepflege / Intensivpflege
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 04.12.2014, 08:12
  3. Mundpflege : gib´s was Neues ?
    Von prometheus im Forum Anästhesiepflege / Intensivpflege
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.06.2009, 12:02
  4. Mundpflege
    Von engelbert im Forum Anästhesiepflege / Intensivpflege
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.03.2007, 22:58
  5. Tubusumlagerung / Mundpflege
    Von ostfriesland im Forum Anästhesiepflege / Intensivpflege
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 06.07.2005, 21:34

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •