Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Hypothermie Wärmeverlust ab wieviel Watt

  1. #1
    LiOz ist offline registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.2010
    Ort
    Schramberg
    Beiträge
    9

    Frage Hypothermie Wärmeverlust ab wieviel Watt

    Guten Tag,

    ich bin Student und neu hier, ich dachte mir, dass ich evtl. hier Hilfe finde.

    Es geht um folgendes:

    Ich finde überall Angaben ab wieviel °C ein Hypothermie anfängt und ab wann es zu einem bestimmten Stadium kommt.

    Aber wieviel Wärmeverlust (in Watt oder kcal) kann ein Mensch den aushalten, ohne das er in die Hypothermie kommt ? ?

    Der Mensch kann ja ein gewisses Maß an Wärmeverlust bestimmt kompensieren.
    Klar ist das vom Mensch selber abhängig, aber es gibt doch bestimmt Richtwerte.

    Bisher habe ich hierzu keinerlei angaben gefunden über irgend einen Tipp, wo ich was finden könnte, würde mich auch freuen.

    Vielen Dank.

    Nette Grüße

    LiOz

  2. #2
    Registriert seit
    11.2009
    Beiträge
    279

    Standard AW: Hypothermie Wärmeverlust ab wieviel Watt

    Hi.
    Ich bin nicht wirklich physikalisch bewandert, aber Onkel Google hilft immer...http://www.ep4.ruhr-uni-bochum.de/im...iner/w_rme.pdf Ich hoffe es hilft dir!

    Gruß Tobi

  3. #3
    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    Zu Hause
    Beiträge
    2.851

    Standard AW: Hypothermie Wärmeverlust ab wieviel Watt

    Gute Arbeit, Tobbi - das Googlen natürlich.
    Jetzt wissen wir es: der Mensch produziert in Ruhe eine Wärmemenge von 90 W um eine Körperkerntemperatur von 37°C - bei welcher Umgebungstemperatur eigentlich? (Diese Information wird uns hier vorenthalten) - aufrecht zu erhalten und die Wärmeverluste auszugleichen.
    Damit ist für mich die Frage aber, wie viel Wärmeverlust in Watt oder Kcal der Mensch vor auftreten einer Hypothermie aushalten kann.
    Hierzu habe ich folgende Angaben gefunden: Im Forum Wohnenergie80 Watt in Ruhe bis 600 Watt bei Aktivität.
    Hier gibt es die Wärmelehre noch einmal einfacher erklärt. Aus der Seite 7 folgt m. E. nach, das ein Temperaturunterschied von der haut zur Raumluft von lediglich 4°C einen zusätzlichen Wärmeverlust von 39 W ausmacht. Das entspricht ungefähr der Leistungsaufnahme einer 100 W und einer 40 W Glühlampe. Schon ganz ordentlich, was der Körper hier leistet.
    Ich hoffe, ich konnte die Frage von LiOz ausreichend beantworten.
    Viele liebe Grüße
    fridolin
    immer gelegentlich manchmal
    Wahlspruch: Dormicum macht den dicksten Bären stumm...

  4. #4
    LiOz ist offline registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.2010
    Ort
    Schramberg
    Beiträge
    9

    Standard AW: Hypothermie Wärmeverlust ab wieviel Watt

    Hallo,

    ich bedanke mir recht herzlich für Ihre Bemühungen.

    Jedoch habe ich ein kleines Problem, da steht was der Mensch produzieren kann und ich kann auch den Wärmeverlust berechnen.

    Aber es steht nirgends wieviel Watt der Mensch problemlos kompensieren kann.

    Nirgends steht ob I = 39 Watt problemlos für den Menschen sind

    Den der Mensch muss doch seinen Grundumsatz steigern ! ! oder nicht ? ?

    z.B.: 100 W braucht der Mensch um seine Kerntemperatur aufrecht zu halten und wenn eine gewisse Watt-Zahl an Wäre entzogen wird, dann muss ich das ja auf die Wärmeproduktion draufpacken ? !

    Wenn ich 39 Watt entziehe muss der Mensch 139 Watt erzeugen, kann er das ?

  5. #5
    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    Zu Hause
    Beiträge
    2.851

    Standard AW: Hypothermie Wärmeverlust ab wieviel Watt

    Liebe LiOz,
    Wenn ich 39 Watt entziehe muss der Mensch 139 Watt erzeugen, kann er das ?
    Deine Rechnung würde ich auch so anstellen. Gilt aber nur für einen Temperaturunterschied von 4°C; d.h. von 33° Haut- zu 29° C Raumtemperatur. Würde grob ohne Formel gerechnet, bedeuten, dass bei einer Raumtemperatur von 23°C 39 Watt mal 2,5 = 97,5 Watt zusätzlich erzeugt werden müssten. Somit steigt die Produktion von 100 auf fast 200 Watt.
    Liege ich hier richtig, oder habe ich hier einen Denkfehler? Immerhin bin ich Pflegekraft und kein Physiker...
    Viele lieb Grüße
    fridolin
    immer gelegentlich manchmal
    Wahlspruch: Dormicum macht den dicksten Bären stumm...

  6. #6
    LiOz ist offline registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.2010
    Ort
    Schramberg
    Beiträge
    9

    Standard AW: Hypothermie Wärmeverlust ab wieviel Watt

    Hallo,

    danke für die Antwort

    Das sei mal da hingestellt ob die Rechnung stimmt oder nicht.

    Ich frage mich nur, um wieviel Watt der Mensch seine Wärmeüroduktion steigern kann, bzw. wieviel Watt Wärmeverlust er ohne Probleme kompensieren kann.

    Danke.

    Nette Grüße

    LiOz

  7. #7
    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    Zu Hause
    Beiträge
    2.851

    Standard AW: Hypothermie Wärmeverlust ab wieviel Watt

    Lieber LiOz,
    der Mensch fängt bei einer Umgebungstemperatur von 17° C an zu frieren. Frieren bedeutet zusätzliche Wärmeproduktion durch unwillkürliche Muskelkontraktion. Bis zu diesem Punkt kann man lt. der Rechnung von Oben von einer zusätzlichen Wärmeproduktion (zur Grundproduktion von ca. 90 bis 100 Watt) von 156 Watt erzeugen müsste... = Gesamtwärmeprodution 256 Watt?
    Irgendwie kommt es mir vor, als ob in diesen Beispielen noch ein Denkfehler lauert. Ich weiß leider nicht, wo?
    Wer kann hier weiterhelfen?
    Jedenfalls ist die Wärmeregulation im Körper ein komplizierter Vorgang, der dank Google hier nachlesbar ist und außerdem über das ZNS gesteuert wird.
    Und letztendlich bin ich Physikanwender und leider nicht Physiktheoretiker.
    Viele liebe Grüße
    fridolin
    immer gelegentlich manchmal
    Wahlspruch: Dormicum macht den dicksten Bären stumm...

  8. #8
    LiOz ist offline registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.2010
    Ort
    Schramberg
    Beiträge
    9

    Standard AW: Hypothermie Wärmeverlust ab wieviel Watt

    Hallo liebe Mitglieder,

    wie wirkt sich eine allgemeiner Wärmeverlust auf die Körpertemperatur aus ? ?

    Beispielsweise 50 Watt ? ? Was für eine Körpertemperatur stellt sich hierbei ein ?

    Danke.

    Nette Grüße

    LiOz

  9. #9
    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    672

    PC AW: Hypothermie Wärmeverlust ab wieviel Watt

    @ all,

    ist es denn nicht zu verstehen, dass jeder Mensch eine andere Temeratur und ein subjektives Wärmeempfinden hat? Auch das subjektive Empfinden steuert die muskuläre Arbeit der Kompensation. Je nach dem in welchem körperlichem und psychischen Zustand sich ein Mensch befindet reagiert dieser auch selbst noch unterschiedlich. Jeder hat einen anderen Grundumsatz. Was sollen solche Untersuchungen, die eher an Maschinenbau oder ähnliches erinnern? Ich westehe den Sinn nicht und sehe die Gefahr, das aus einer kleinen Stichprobe falsche Rückschlüsse gezogen werden. Lasst jedem seine individuelle Temeraturregulation.

    Gruß

    Sören
    wat mut dat mut

  10. #10
    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    Zu Hause
    Beiträge
    2.851

    Standard AW: Hypothermie Wärmeverlust ab wieviel Watt

    Hallo, @all,
    die letzte Frage von LiOz habe ich auch nicht mehr so recht verstanden.
    Die Regelvorgänge im menschlichen Körper zwecks Aufrechterhaltung einer konstanten Körper(kern)temperatur sind relativ komplex und nicht so einfach zu durchschauen. Immerhin spielen hier Sensoren in der Haut, im Blutstrom und letztendlich die Übertragung zum Regelorgan (Hypothalamus) eine Rolle sowie auch das von Sören angesprochene unterschiedliche persönliche Temperaturempfinden eine Rolle.
    Nachvollziehen kann ich die grundsätzliche Fragestellung schon, denn wenn ich Systeme konstruieren will, die ihre Energie aus dem Wärmeunterschied Körper -> Umgebungstemperatur beziehen, brauche ich zumindest einen Anhaltspunkt, mit wie viel Energie ich rechen kann und wie hocheffizient die Geräte arbeiten müssen.
    Das dies kein Sience Fiction ist, sondern ernsthaft daran geforscht wird, ist seit Jahren Fakt.
    Viele liebe Grüße
    fridolin
    immer gelegentlich manchmal
    Wahlspruch: Dormicum macht den dicksten Bären stumm...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Polyurie bei Hypothermie
    Von Engel im Forum Anästhesiepflege / Intensivpflege
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.05.2011, 21:00
  2. Hypothermie im OP
    Von zwai im Forum Anästhesiepflege / Intensivpflege
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.06.2006, 00:57
  3. Akzidentelle Hypothermie
    Von Pimboli im Forum Anästhesiepflege / Intensivpflege
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.11.2005, 17:11
  4. kontrollierte Hypothermie
    Von Ambu das Beuteltier im Forum Anästhesiepflege / Intensivpflege
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.12.2004, 19:13
  5. Hibernation / Hypothermie
    Von prometheus im Forum Anästhesiepflege / Intensivpflege
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.11.2004, 18:27

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •