Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Buchtipp: Privatisierung von KH

  1. #1
    Registriert seit
    10.2004
    Beiträge
    2.136

    Standard Buchtipp: Privatisierung von KH

    Privatisierung von Krankenhäusern Erfahrungen und Perspektiven aus Sicht der Beschäftigten

    http://www.boeckler.de/pdf/pm_wsi_2009_12_02.pdf

    WomBat
    Pflegefachkräfte sind nicht teuer, sie sind unbezahlbar!

  2. #2
    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    Zu Hause
    Beiträge
    2.897

    Standard AW: Buchtipp: Privatisierung von KH

    Mensch, WomBat,
    danke für den Link.
    Die Hans-Böckler-Stiftung war immer schon gut. Die ZDF`s sin dort immer gut aufgearbeitet.
    Es macht aus meiner Sicht durchaus sinn, regelmäßig nach dort "Neuheiten" zu schauen.
    Aber regelmäßige, große Recherche kostet auch viel Zeit.
    Daher ist dieses Forum auch so gut. Hier findet ohne Absprache durchaus eine Arbeitsteilung mit Recherche statt.
    Viele liebe Grüße
    fridolin
    immer gelegentlich manchmal
    Wahlspruch: Dormicum macht den dicksten Bären stumm...

  3. #3
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    2.301

    Standard AW: Buchtipp: Privatisierung von KH

    Helios-Gründer im "Spiegel"
    Lutz Mario Helmig: "Krankenschwestern saufen nur Kaffee"

    http://www.kma-online.de/nachrichten...97___view.html

    wurde mir gerade von einem kompetenten Kollegen zugesendet...
    Frag mich in welchem KH des letzten Jahrtausend diese Lebenserfahrung gemacht hat
    mir fehlen die smileys um auszudrücken was ich denke...
    arnold

  4. #4
    Registriert seit
    10.2004
    Beiträge
    2.136

    Standard AW: Buchtipp: Privatisierung von KH

    Der ist auf meiner schwarzen Liste.

    "Gehen Sie doch mal nachmittags in eine Krankenhaus und besuchen Sie einen Angehörigen, dann sehen Sie das Schwesternzimmer, an dem eine Schild hängt mit der Aufschrift `Übergabe´. Wenn Sie die Tür öffnen, sehen Sie, wie sie Kaffee saufen", zitiert das Nachrichtenmagazin den Helios-Gründer Lutz Mario Helmig.


    WomBat

    PS ob Herr Helmig öffentlich irgendetwas säuft? In seinem Bürochen?


    PS ich wollte schon korrigieren. Da steht wirklich "eine Krankenhaus"....Zitate bleiben Zitate...ich korrigiere dort nix
    Pflegefachkräfte sind nicht teuer, sie sind unbezahlbar!

  5. #5
    Registriert seit
    11.2004
    Beiträge
    936

    Standard AW: Buchtipp: Privatisierung von KH

    Moin,
    danke für den Link der Böckler-Stiftung.
    Zur Aussage des Helios-Gründer kann ich nur sagen - total vergriffen in der Wortwahl und die "hochqualifizierte Aussage" (Sarkasmaus!) sagt ja alles über die Wertschätzung für das Personal aus.
    Gruß

  6. #6
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    555

    Standard AW: Buchtipp: Privatisierung von KH

    Schlecht nur, wenn diese Philosophie von den Chefs in den Helios Kliniken auf die Mitarbeiter übertragen wird.....

    Gruß
    Heike
    Wer zuletzt lacht stirbt fröhlich

  7. #7
    Registriert seit
    10.2007
    Beiträge
    498

    Standard AW: Buchtipp: Privatisierung von KH

    Zitat Zitat von rettungsmaus
    Schlecht nur, wenn diese Philosophie von den Chefs in den Helios Kliniken auf die Mitarbeiter übertragen wird.....

    Gruß
    Heike
    wenn dies machen, zeige Ihnen doch das hier (Auszug aus einem aktuellen Rundbrief an Helios Mitarbeiter):

    [...] In diesem Zusammenhang möchte ich mich auch deutlich vom Zitat des ehemaligen HELIOS Eigentümers Dr. Helmig im aktuellen SPIEGEL distanzieren. Auch im Namen meiner Kollegen und Kolleginnen der Erweiterten Geschäftsführung darf ich Ihnen versichern, dass wir die Aus-sage von „Kaffee saufenden Schwestern“ nicht nur für völlig unzutreffend halten, sondern hier auch die Wertschätzung vermissen, die insbesondere die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Pflege verdient haben, weil sie alltäglich in unseren Krankenhäusern eine hervorragende Arbeit für unsere Patienten erbringen.
    Unser Unternehmen verfügt jetzt über eine Präsenz und Größe, die Vorteile bietet. Lassen Sie uns diese nutzen, um gemeinsam die Patientenversorgung einen guten Schritt voran zu bringen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Francesco De Meo
    Vorsitzender der Geschäftsführung der HELIOS Kliniken
    Mitglied des Vorstandes der Fresenius Management SE

  8. #8
    Registriert seit
    10.2004
    Beiträge
    2.136

    Standard AW: Buchtipp: Privatisierung von KH

    Helau! Es freut mich nicht, dass man das heutzutage ungestraft verbreiten darf,

    es freut mich, dass man sich heutzutage für solche Diffamierungen entschuldigen muss. Auch wenn der Original Beleidiger das noch nicht getan hat, aber zumindest Vertreter von Helios. Helau!

    WomBat, und hoffe, dass Du richtig gute Pflege kriegst, wenn Du sie mal selbst brauchst.....
    Pflegefachkräfte sind nicht teuer, sie sind unbezahlbar!

  9. #9
    Registriert seit
    10.2007
    Beiträge
    498

    Standard AW: Buchtipp: Privatisierung von KH


  10. #10
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    2.301

    Standard AW: Buchtipp: Privatisierung von KH

    und was das für die Patienten bedeutet kann man hier erahnen:
    http://www.thelancet.com/journals/la...631-8/abstract

    arnold

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Buchtipp
    Von Dirk im Forum Weiterbildung & Praxisanleitung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.03.2014, 20:33
  2. Privatisierung Wiesbaden & Dresden
    Von Pierre70 im Forum Aktuelles & Diverses
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.01.2012, 12:19
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.06.2007, 17:44

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •