Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 36

Thema: Bauchlagerung versus 135°

  1. #1
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Land der 1000 Berge, Wälder, Seen
    Beiträge
    137

    Standard Bauchlagerung versus 135°

    Kennt jemand irgendwelche Berichte/Literatur/Studien, in denen die Effektivität der "kompletten" Bauchlagerung mit der der 135° Lagerung d i r e k t verglichen wird ?
    Ich selbst habe bisher immer sehr gute Erfahrungen mit der 135° Lagerung gemacht. Unser neuer Chef besteht nun aber immer darauf, das wir eine "komplette" Bauchlagerung durchführen, da er die 135°Lagerung für nicht so effektiv hält ... das wiederspricht eigentlich vollkommen meinen Erfahrungen und Kenntnissen darüber. Bin daher auf der Suche nach Argumentationshilfen ! Würde mich sehr über jede Hilfe freuen !!!
    ____________



    Viele Grüße von prometheus


    Be kind to nurses. We keep doctors from accidentally killing you !

  2. #2
    Registriert seit
    08.2004
    Ort
    Portsloge
    Beiträge
    444

    Standard

    Moin Prometheus!
    Wir lagern auch nur in 135° und machen damit eigentlich ausschließlich gute Erfahrungen! Eine komplette Bauchlagerung soll vermieden werden, weil die Patienten dann mit höheren Beatmungsdrücken beatmet werden müssen. Abgesehen davon ist eine 135° Lagerung auch noch ein Kick physiologischer und im Notfall kann man auch schneller an den Patienten ran.
    Eine Quelle habe ich leider nicht, aber ich meine das die Uni Heidelberg ( oder war es Münster?? ) mal die Effektivität verschiedener Lagerungsmöglichkeiten untersucht haben!

  3. #3
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    2.262

    Standard

    Hallo Leute,

    in der neuen Intensiv- "Beilage" von der Zeitschrift Die Schwester/Der Pfleger ist ein Artikel u. a. von Rolf Dubb über genau dieses Thema.
    with kindly regards arnold kaltwasser

  4. #4
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Land der 1000 Berge, Wälder, Seen
    Beiträge
    137

    Standard

    Danke ! Muß Dich allerdings korrigieren ... habe den von Dir genannten Artikel leider nicht in "die Schwester/der Pfleger", sondern (durch einen heißen Tip auf dem "pflegeboard"), in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift "intensiv" (Thiemeverlag) finden können ! Titel : "Komplette und inkomplette Bauchlage beim akuten Lungenversagen. Pflegerische Aspekte beim Vergleich der Effekte auf pulmonalen Gasaustausch und Nebenwirkungsrate" (intensiv, Ausgabe 2/2004, S. 68-74)

    Wirklich sehr interessant !!!
    ____________



    Viele Grüße von prometheus


    Be kind to nurses. We keep doctors from accidentally killing you !

  5. #5
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    2.262

    Ausrufezeichen

    Muß Dich allerdings korrigieren ...
    Literatur´gibt es nicht nur bei Intensiv

    Dubb et al. Inkomplette (135) versus komplette Bauchlagerung in PflegenIntensiv (Fachbeilage von Die Schwester/Der Pfleger) 3/04 Bibliomed

    with kindly regards arnold

    PS Rolf Dubb hält übrigens dieses Jahr auf den Reutlinger Fortbildungstagen 16. und 17. September ein Referat zu diesem Thema
    :five:

  6. #6
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Land der 1000 Berge, Wälder, Seen
    Beiträge
    137

    Standard

    Hallo Arnold !

    Kenne die Zeitschrift die Schwester/der Pfleger nicht so gut ... hatte eine Kollegin, die diese bezieht, nach dem Artikel gefragt ... in der aktuelllen Ausgabe ist da aber nichts zu finden ... ist diese "Intensivbeilage" soetwas wie ein Heft zum Heft ...oder ein gesondert gestalteter Artikel im Heft ?
    Wäre schön, wenn Du mir da auf die Sprünge helfen könntest, damit ich besagten Artikel auch noch finden könnte !
    Danke !
    ____________



    Viele Grüße von prometheus


    Be kind to nurses. We keep doctors from accidentally killing you !

  7. #7
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Münster
    Beiträge
    827

    Standard

    Hi prometheus!

    Gemeint ist der Fachzeitschriftsversuch 'PflegenIntensiv' aus dem Hause Bibliomed - normalerweise zu finden unter www.bibliomed.de.

    Normalerweise, weil die Seite beim Aufrufen derzeit nur folgendes von sich gibt:

    Error Diagnostic Information
    An error occurred while attempting to establish a connection to the service.

    The most likely cause of this problem is that the service is not currently running. You can use the 'Services' Control Panel to verify that the service is running and to restart it if necessary.

    Windows NT error number 2 occurred.
    Schönen Gruß,

    hhe

  8. #8
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    2.262

    Standard

    Zitat Zitat von Hanno H. Endres

    Gemeint ist der Fachzeitschriftsversuch 'PflegenIntensiv'
    jeder fängt mal klein an

    auch wenn ich als DGF Mitglied natürlich das Organ der DGF bevorzuge schadet ein wenig Konkurrenz bestimmt nicht.

    cu in Reutlingen arnold

  9. #9
    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    Frankfurt Main
    Beiträge
    15

    Standard Bauchlagerung vs. 135 Grad

    Hallo Prometheus,

    ich weiss deine Anfrage is schon länger her aber hab sie gerad erst gelesen.
    Weiss auch nicht ob dir das weiter hilft aber Gattinoni ( Italien) hat vor einigen Monaten eine Studie veröffentlicht wonach die 180 Grad Bauchlage die Oxygenierung von Pat. mit akutem Lugenversagen im Vergleich zur Rückenlage zwar verbessert jedoch die Langzeitüberlebensrate nicht signifikant erhöht.
    Eine bessere Oxygenierung d. Pat. mit 180 Grad vs. 135 Grad kann ich nur aus persönlicher Erfahrung berichten dies ist aber momentan nur subjektiv.
    Auch ist meiner Meinung nach die Besserung abhängig von der Ursache Des Lungenversagens. Bei einem Lungenödem würde ich die Bauchlage zunächst vorziehen. Wogegen ich bei traumatischen Ursache eine rotierende kontinuierliche Lagerung wählen würde.
    Mehr zu dieser Thematik lässt sich ( auch teilweise kontrovers diskutiert) bei verschiedenen Stichwörtern finden. z.B. Gattinoni Italien , Prof. Pape Hannover, Dr. Schreiter Leipzig, Stiletto Marburg, F. X. Keane u. den einschlägigen Firmen für Lagerung u. kinetische Lagerungstherapie.

    m.f. G.

  10. #10
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    am Rande des Ruhrpotts
    Beiträge
    135

    Standard

    Zitat Zitat von arnold kaltwasser
    Muß Dich allerdings korrigieren ...

    PS Rolf Dubb hält übrigens dieses Jahr auf den Reutlinger Fortbildungstagen 16. und 17. September ein Referat zu diesem Thema
    :five:
    hallo arnold.

    ich sehe gerade, dass du auch aus reutlingen kommst. warst du auch auf der fortbildung und kannst vielleicht was dazu schreiben, was herr dubb dazu erzählt hat?

    danke,

    to
    tobi

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Facharbeit suprapubischer Blasenkatheter versus Transurethraler Katheter
    Von Dr.Snuggles im Forum Weiterbildung & Praxisanleitung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.02.2012, 15:02
  2. Pflegestandard Bauchlagerung
    Von Gomers im Forum Anästhesiepflege / Intensivpflege
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 23.04.2009, 12:27
  3. Mobilisation Bettkante versus Mob-Stuhl
    Von Lamaka im Forum Anästhesiepflege / Intensivpflege
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.04.2008, 13:07
  4. Bauchlagerung
    Von Verbrenner im Forum Anästhesiepflege / Intensivpflege
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.01.2007, 15:02
  5. geschlossenes Absaugsystem versus offenes
    Von volkerallwicher im Forum Aktuelles & Diverses
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.08.2006, 15:45

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •