@ Monty,
kann es sein, dass Du meine Äußerungen anders verstanden hast, als ich sie gemeint habe?
Ich habe Deine Punkte aufgeführt, wiederholt und kommentiert. So ist meine Antwort zu verstehen.
Als Bespiel mag der von Dir zitierte Satz gelten:
"Die Konsequenz wäre, dass ausschließlich professionell Pflegende Pflege ausüben dürfen - mit der Folge von immensen Kosten."
bezieht sich auf alle Pflegenden und nicht nur die Fachleute auf der ITS!
Denk` bitte daran, dass wir zu einer großen Gruppe von Arbeitnehmern gehören, die sich als ITS`ler nur weiter (anders) qualifiziert haben!

Außerdem wird die Berufsgruppe der jetzigen, weitergebildeten Fachpflege mit Deiner Lösung alles Andere als glücklich. Eine Beschreibung warum das so sein wir, habe ich bereits geliefert.

Übergangslösungen sind eine gute Möglichkeit einen sanften Übergang zu ermöglichen, ohne die schon genannten Folgen zu erzeugen.

Viele liebe Grüße
der nicht böse
fridolin