Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Thema: Cuffdruck zur Mundpflege erhöhen ?

  1. #1
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Land der 1000 Berge, Wälder, Seen
    Beiträge
    137

    Pfeil Cuffdruck zur Mundpflege erhöhen ?

    Hallo zusammen !

    Habe irgendwann mal gelernt, dass man zur Mundpflege bei einem intubierten Patienten den Cuffdruck vorübergehend erhöhen sollte.

    Meine Frage: Ist das noch so gültig ?

    ...oder gibt es da vielleicht neuere Erkenntnisse?

    Wenn es noch so gültig ist, gibt es irgendwelche Angaben welcher erhöhte Druck hier legitim ist? Habe dazu leider nichts finden können.

    Danke !

    VG prometheus
    ____________



    Viele Grüße von prometheus


    Be kind to nurses. We keep doctors from accidentally killing you !

  2. #2
    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Feldkirch... das ist in Österreich ;-)
    Beiträge
    114

    Standard AW: Cuffdruck zur Mundpflege erhöhen ?

    Hallo!
    Ja, wir machen das immer noch so. Aber auch nicht immer. Das ist auch die Empfehlung von unserem Hygienebeauftragten. Ich frag Dir den mal und komm mit der Antwort in ein paar Tagen wieder. O.K. Kurze hohe Drücke am Cuff (100 mmHG) sind sicher legitim. Wir hatten da auch noch nie ein Problem. Ich kenne auch Stationen wo sie einmal den Cuff am Tag zum Absaugen entblocken und das Sekret, dass sich oberhalb vom Cuff sammelt heraus zu bekommen.

    GLG Topo
    wieder hier....

  3. #3
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    2.254

    Ausrufezeichen AW: Cuffdruck zur Mundpflege erhöhen ?

    Zitat Zitat von topolina
    Hallo!
    ... Ich kenne auch Stationen wo sie einmal den Cuff am Tag zum Absaugen entblocken und das Sekret, dass sich oberhalb vom Cuff sammelt heraus zu bekommen.
    GLG Topo
    und das bitte lassen...sondern besser mit tubus und subglott. spülung...

    siehe
    http://forum.zwai.net/showthread.php...=subglottische
    so long arnold

  4. #4
    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Feldkirch... das ist in Österreich ;-)
    Beiträge
    114

    Standard AW: Cuffdruck zur Mundpflege erhöhen ?

    Hallo!

    Ich weiß eh, dass das so nicht sein sollte. Subglottisch ist viel besser.....
    Weißt Du, im Land der Schluchtenscheisser läuft manchmal die Uhr ein wenig nach....
    Lg
    wieder hier....

  5. #5
    FKPD Gast

    Standard AW: Cuffdruck zur Mundpflege erhöhen ?

    IMHO sollte der Druck richtig hoch sein. Lieber 150 als nur 100.
    In den 60 Sekunden, in denen du die MP durchführst, wird da wohl (hoffentlich) kein Dekubitus entstehen. Im besten Fall: Grad die Tubuslage mit verändern.

    Entblocken zum "pseudosubglottischen Absaugen" find ich

    Also: - Hochblocken - Schmodder entfernen - nasal und oral absaugen - Tubuslage ändern - runterblocken

  6. #6
    Registriert seit
    08.2004
    Ort
    M/V
    Beiträge
    1.885

    Standard AW: Cuffdruck zur Mundpflege erhöhen ?

    Ich finde immer wieder interessant, wie man unterhalb des Kehlkopfes/ oberhalb des Cuffs stehendes Sekret ohne Hilfsmittel absaugen kann. Vielleicht kann mir das ja jemand erklären.

    Beim extremen Hochblocken habe ich schon erlebt, dass der Cuff sich nach unten ausgedehnt hat und damit den Atemweg verlegt hat. Hier mit Druckangaben zu arbeiten finde ich schwierig.

    Elisabeth

  7. #7
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    2.254

    Cool AW: Cuffdruck zur Mundpflege erhöhen ?

    Hallo Elisabeth,
    sehe ich auch so...
    Kenne auch keine Untersuchung hierzu und eine qualifizierte Aussage eines Intensivmed. bewanderten HNO Arztes ebensowenig...

    Mal wieder etwas für jungen Pflegewissenschaftler...
    so long arnold

    PS oder hat Wombat etwas im www herumschwirren

  8. #8
    FKPD Gast

    Standard AW: Cuffdruck zur Mundpflege erhöhen ?

    Zitat Zitat von Elisabeth
    Beim extremen Hochblocken habe ich schon erlebt, dass der Cuff sich nach unten ausgedehnt hat und damit den Atemweg verlegt hat. Hier mit Druckangaben zu arbeiten finde ich schwierig.
    Naja. Nehmen wir die 100mmHg als "Standard". Sollte sich dabei eine sog. Cuffhernie bilden und den Tubus blockieren, kann man immer noch runterblocken (...und in der Konsequenz über eine Umintubation wegen Materialschwäche nachdenken)

  9. #9
    Registriert seit
    08.2004
    Ort
    M/V
    Beiträge
    1.885

    Standard AW: Cuffdruck zur Mundpflege erhöhen ?

    Zitat Zitat von arnold kaltwasser
    Kenne auch keine Untersuchung hierzu und eine qualifizierte Aussage eines Intensivmed. bewanderten HNO Arztes ebensowenig...
    Und solange mir das keiner erklären kann, werde ich weiter den Cuff entblocken um den "Schmodder" darüber zu entfernen. Die Keimbelastung ist eh vorhanden durch die "Miniaspirationen" neben dem geblockten Cuff.

    Elisabeth (diesmal etwas altmodisch)

    PS @Wombat- wenn du etwas findest, denkst du an meinen mangelnden Englischkenntnisse. *ggg*

  10. #10
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    2.254

    Standard AW: Cuffdruck zur Mundpflege erhöhen ?

    Hallo Elisabeth,
    es geht hier um zwei verschiedene Dinge!
    Cuffdruck hochblocken ja aber wie ist ungeklärt...

    Entblocken um das Sekret oberhalb des Cuffs zu entfernen meiner Meinung nach eindeutig ein Pflegefehler

    siehe bitte

    http://forum.zwai.net/showthread.php...=subglottische

    so long arnold

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Mundpflege bei Intensivpatienten
    Von Ullatrulla im Forum Anästhesiepflege / Intensivpflege
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 01.10.2013, 13:49
  2. aktuelle Mundpflege
    Von tommi im Forum Anästhesiepflege / Intensivpflege
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 11.09.2009, 19:42
  3. Mundpflege : gib´s was Neues ?
    Von prometheus im Forum Anästhesiepflege / Intensivpflege
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.06.2009, 12:02
  4. Endotracheale Schäden durch erhöhten Cuffdruck
    Von Randbayer im Forum Anästhesiepflege / Intensivpflege
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.10.2007, 09:53
  5. Mundpflege
    Von engelbert im Forum Anästhesiepflege / Intensivpflege
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.03.2007, 22:58

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •