Seite 10 von 16 ErsteErste ... 67891011121314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 158

Thema: Sterbehilfe

  1. #91
    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    44649 Herne
    Beiträge
    322

    Standard AW: Sterbehilfe

    Glüch Auf

    Allein das Wort Sterbehilfe hat in unserem Land ja aus historische Sicht
    eine negative Bestzung. Deshalb haben die Deutschen auch einen so schwieriges Verhältnis zu diesem Thema.

    Die Niederländer sehen das Thema liberaler.Ob das besser ist , wage ich zu bezweifen.

    Meines Wissens wollen viele niederländischen Senioren z.Z. lieber in ein
    deutsches Seniorenheim.
    Glück Auf
    Martin
    Der ITS Opa

    Wird die Birne langsam dumm
    greife schnell zum Gingium

  2. #92
    Registriert seit
    11.2004
    Beiträge
    846

    Standard AW: Sterbehilfe

    Moin,
    ein Artikel zur Sterbehilfe in den Niederlanden durch ambulante Sterbehilfeteams: http://derstandard.at/1371170140001/...e-fuer-den-Tod
    Gruß

  3. #93
    Registriert seit
    08.2004
    Ort
    M/V
    Beiträge
    1.885

    Standard AW: Sterbehilfe

    Zwei Beispiele, die mir erinnerlich geblieben sind.

    Ein Azubi im ersten Jahr soll eine Pflegeplanung für eine 86j. multimorbide Paz. nach Hüft-TEP infolge Sturz schreiben. Als allererstes kommt: ich möchte nicht so leben müssen- immer im Rollstuhl, fast blind und schwerhörig und angewiesen auf fremde Hilfe. Ihm kam nicht mal ansatzweise in den Sinn, dass auch dieses Leben lebenswert sein kann für den Betroffenen.

    Ich mache ein Praktikum auf einer Intensivstation. Der zuständige Anästhesist fragt nach meiner "Heimatstaion" und erklärt mir, dass man doch eigentlich viel zu viel für die alten Schlaganfallpat. tut. Der Schlaganfall hat früher schließlich auch zum Tod geführt, wenn derjenige nicht mehr essen konnte und gelähmt war.

    Unsere Gesellschaft verlernt immer mehr, dass nicht nur der leistungsfähige Mensch ein Anrecht auf sein Leben hat und das ein Leben mit Einschränkungen durchaus lebenswert sein kann. Die normalen Alterungsprozesse werden medizinisch hinausgezögert so lange es nur irgend geht. Bei chronischen Schmerzen erwartet man keine Linderung sondern dass sie komplett unterdückt werden. Seelische Leiden rutschen zunehmend in den Blickwinkel derjenigen, die die aktive Sterbehilfe wollen. Sich damit auseinandersetzen und sie auch ertragen- undenkbar.

    Suizide hat es schon immer gegeben- aber die Zunahme sollte zu denken geben. In unserer Gesellschaft wurden und werden alte und behinderte Menschen zunehmend als Kostenfaktor gesehen und an den Rand gedrückt. Man kann sich manchmal des Eindruckes net erwähren, dass der Ruf nach aktuelle Sterbehilfe ein Vorgriff auf das ist, was kommen wird: überschreiten die Kosten deiner Behandlung ein bestimmtes Limit, dann musst du sterben.

    Elisabeth

    PS In meiner Patientenverfügung ist expilzit ausgeschlossen, dass Fachkräfte die nur im Intensivbereich arbeiten und von BasStim u.ä. keine Ahnung haben, darüber entscheiden dürfen, was lebenswert ist. Selbst der Anästhesist/Notfallmediziner darf dies nicht ohne den Medizinpsychologen. Zu groß ist meine Angst vor übereifrigen Sterbehelfern.

  4. #94
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    bei Bregenz
    Beiträge
    476

    Standard AW: Sterbehilfe

    Die Patientenverfügung alleine wird Dir leider nicht reichen. Denn der Arzt kommt billiger weg, wenn er Dir hilft und die Patientenverfügung nicht beachtet, als von Deinen Angehörigen verklagt zu werden.
    Unbedingt noch eine Betreuungsvollmacht mit hinzufügen(falls noch nicht vorhanden) und die Patientenverfügung muss expizit mit Deinen Zeugen - Angehörige, engste Freunde) genau aufgeführt werden. Darüber hinaus noch eine Zusatzklausel, dass die Zeugen, Angehörigen, Familie darüber informiert sind und den Arzt nicht verklagen werden, wenn er sich an die Patientenverfügung hält.

    Zum Thema Sterbehilfe:

    In Deutschland ist ja die Hilfe zum Suizid erlaubt.

  5. #95
    Registriert seit
    08.2004
    Ort
    M/V
    Beiträge
    1.885

    Standard AW: Sterbehilfe

    Alles erledigt. Ich kann nur jedem raten, die Papiere zu erstellen, wenn sie gesund sind. Meine Familie und ich empfanden es als sehr belastend dies zu einem Zeitpunkt machen zu müssen, wo das Thema mehr als aktuell war. Meinen vater hat das so belastet, dass er sich selber damit nicht mehr beschäftigen mag.

    Elisabeth

  6. #96
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    bei Bregenz
    Beiträge
    476

    Standard AW: Sterbehilfe

    Ja das kenn ich aus meiner Familie. Geht meinem Dad genauso. Das Thema ist für mich sehr präsent und belastend. Es nimmt mich mit, da ich jetzt erst erfuhr, dass es billiger für den Arzt ist, wenn er sich nicht daran hält, als wenn er dafür von den Angehörigen angezeigt wurde, weil er sich daran hielt. Ich finde das unethisch (obwohl es das Wort laut unserer Philosophie- und Ethikprofessorin nicht gibt ) für mich gibt es dieses Wort nach wie vor.

  7. #97
    Registriert seit
    08.2004
    Ort
    M/V
    Beiträge
    1.885

    Standard AW: Sterbehilfe

    Ich finde es schlimm, dass die moderne Medizin nicht mehr in der Lage ist, den Menschen zu sehen sondern sich an der Funktion der Organe orientiert. Hinzu kommt die völlige Unkenntnis über die Abläufe am Lebensende- auf beiden Seiten.

    Und nun zieht sich der Mediziner aus der Bredouille indem er dem Angehörigene seine Aufgabe zu schiebt. Der soll entscheiden, wann es gut ist. Wie soll das funzen ohne Fachkenntnisse für die ein Mediziner mehrer Jahre Studium braucht. Und weil der Angehörige eben auch net so genau weiß muss der Betroffene selber ran. Er soll festlegen, was er will und was nicht.

    ... Und da kommt dann völliges Erstaunen bei der älteren Bevölkerung, die tatsächlich glaubt, dass man in jedem Falle nix macht nur damit sie kein Pflegefall werden und damit der Familie auf der Tasche liegen würden. Sie glauben, dass der Notarzt dieses Vorgehen absegnet. Der müsste ja wissen, wie es um den Pat. steht. Das man als Notarzt nur bedingt diagnostizieren kann, will nicht einleuchten. Früher wusste der Arzt doch auch, wie es um den Pat. steht. ...

    Die Geister die ich rief... . Mir fehlt das gesunde Mittelmaß und damit der Mediziner, der in der Lage ist sowohl Pat. als auch Angehörige augzuklären und zu begleiten. Und ich weiß, es gibt bereits diese besondere Sorte Arzt. Nur leider sind es noch zu wenige.

    Elisabeth

  8. #98
    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    44649 Herne
    Beiträge
    322

    Standard AW: Sterbehilfe

    Elisabeth, ich muß nochmal,wie so oft, darauf hinweisen, dass von seiten des KH kein interesse an der Patientenverfügung besteht.

    So lange man voll therapieren kann, so lange kann man kassieren
    Glück Auf
    Martin
    Der ITS Opa

    Wird die Birne langsam dumm
    greife schnell zum Gingium

  9. #99
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    2.262

    Standard AW: Sterbehilfe

    Zitat Zitat von Karmainski Martin
    Elisabeth, ich muß nochmal,wie so oft, darauf hinweisen, dass von seiten des KH kein interesse an der Patientenverfügung besteht.

    So lange man voll therapieren kann, so lange kann man kassieren
    na das hoffe ich mal eher nicht für die Patienten...und ich möchte sowas auch in meiner nähe nicht...bei allen allokationsethischen Problemen...

    arbeite weiterhin gerne in einem Bereich der die Finanzielle Situation nicht in den Vordergrund stellt...

    Bei allem Respekt:
    in solchenFällen wenn sowas mal auftritt müssen wir auch Rückrat beweisen!
    so long arnold

  10. #100
    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    44649 Herne
    Beiträge
    322

    Standard AW: Sterbehilfe

    Zitat Zitat von arnold kaltwasser

    Bei allem Respekt:
    in solchenFällen wenn sowas mal auftritt müssen wir auch Rückrat beweisen!
    so long arnold
    Habe auch schon den ein oder anderen Anschiß von Oben bekommen.
    hilft bei mir aber nicht
    Glück Auf
    Martin
    Der ITS Opa

    Wird die Birne langsam dumm
    greife schnell zum Gingium

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •