Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Unterschied zwischen "PS" und "ASB" ???

  1. #1
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Münster
    Beiträge
    45

    Standard Unterschied zwischen "PS" und "ASB" ???

    Halo wertes Forum,

    kann mir jemand den Unterschied zwischen Pressure Support (PS) und Assisted spontaneous breathing (ASB) erklären??

    Nach meinen Recherchen gibt es doch gar keinen , oder??

    Grüße

  2. #2
    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    Zu Hause
    Beiträge
    2.783

    Standard AW: Unterschied zwischen "PS" und "ASB" ???

    http://www.draeger.com/MT/internet/p..._vent_book.pdf

    Unterschied?
    Der Patient steuert den Druck (lt. Beschreibung) selbst, während bei ASB der Druck vorgeben ist. Wenig Unterschied, wenn man bedenkt, dass bei ASB der Patient jederzeit zusätzlich atmen kann.
    Außerdem gibt es für ASB - Ähnliche Beatmungsformen gibt es eine Vielzahl von Synonymen, daher wird es immer schwerer, den Überblick zu behalten.
    Dieser "Bezeichnungswirrwar" ist meines Erachtens nach von der Industrie gewollt und nicht gerade gefahrlos für alle, die mit vielen unterschiedlichen Geräten arbeiten. Weiterhin wird es schwerer (vergleichende) Facharbeiten und Studien zu erstellen.
    Viele liebe Grüße
    fridolin
    immer gelegentlich manchmal
    Wahlspruch: Dormicum macht den dicksten Bären stumm...

  3. #3
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Münster
    Beiträge
    45

    Standard AW: Unterschied zwischen "PS" und "ASB" ???

    Ha!!

    Wenn du wüsstest woran ich gerade sitze....

    Gruß

  4. #4
    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    Alpenrand
    Beiträge
    926

    Standard AW: Unterschied zwischen "PS" und "ASB" ???

    Hallo!
    Unter ASB versteht man (zumindest bei Dräger) eine flow- und auch zum Teil zeitgesteuerte Unterstützung: Das Triggerkriterium ist abhängig von der Maschine, druck- oder flowgesteuert. Sobald der Pat. triggert, bekommt er einen definierten Druck vom Respirator (z.B. ASB 8 mbar über PEEP) appliziert. Die Maschine erhält den Druck flowgesteuert eine gewisse Zeit aufrecht, bei Dräger ist das bis der Flow auf 25% des inital möglichen Flows abfällt, dann schaltet das Gerät auf Expiration. Bei Siemens/Maquet kannst du dieses Abschaltkriterium in % als endinspiratorischen Zyklus wählen. Eine Zeitsteuerung gibts in soweit, das bei Dräger nach 4 Sekunden Insp.-Zeit auf alle Fälle in Expiration umgeschaltet wird.
    Natürlich hat auch der Pressure-Support oder Druckunterstützung (DU -> Maquet/Siemens) die gleichen oder ähnliche Konfigurationen.
    Je nachdem wie der Hersteller will oder kann, sind die Kriterien beeinfluß- und steuerbar. Damit sich der Hersteller mit seinem System zumindest ein bißchen von der Konkurrenz distanziert, wählt er für sein Modell einfach einen anderen Namen.

    PS und ASB sind gleiche Formen, d.h. flowgesteuert und zeit- und druckbegrenzt, nur hat der Esel ab und zu einen anderen Namen.

    Gruß,
    Monty
    Kein Puls, kein Ton, wir kommen schon!

  5. #5
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Münster
    Beiträge
    45

    Standard AW: Unterschied zwischen "PS" und "ASB" ???

    Danke @ all so far...

    Jetzt weiß ich mehr...

  6. #6
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Land der 1000 Berge, Wälder, Seen
    Beiträge
    137

    Standard AW: Unterschied zwischen "PS" und "ASB" ???

    Hallo zusammen !

    ... möchte hier auch noch kurz meinen Senf dazu geben ....

    Monty hat völlig recht, dass es sich dabei um die gleiche Beatmungsform handelt ... die unterschiedlichen Begrifflichkeiten nach Hersteller beruhen wohl auch darauf, dass die Firmen sich die Bezeichnungen schützen lassen ....

    Fridolin liegt dagegen mit seiner Antwort nicht ganz richtig ... bei der Beatmungsform auf die er sich bezieht, handelt es sich vermutlich um P P S
    (Proportional Pressure Support) ...weiteres findet man dazu z.B. hier :

    http://www.draeger.com/MT/internet/p...c_pps_book.pdf

    Viele Grüße ! ...und noch viel Spaß bei der Beatmung .....
    ____________



    Viele Grüße von prometheus


    Be kind to nurses. We keep doctors from accidentally killing you !

  7. #7
    Registriert seit
    10.2004
    Beiträge
    2.129

    Standard AW: Unterschied zwischen "PS" und "ASB" ???

    Alles ist schon gesagt! Trotzdem muss ich den Akufi unbedingt walten lassen!

    ASB und PSV sind „Synonyme“. Sie werden zur inspiratorischen Druckunterstützung einer insuffizienten SB (Spontanatmung) eingesetzt.
    Die IPS inspiratorische Druckunterstützung = ASB assisted spontaneous breathing ist gedacht für eine druckunterstützte Beatmung = PSV (pressure support ventilation).

    Ja, Genau! Die Hersteller, die schaffen Akufis. Manche Hersteller benutzen die Begriffe DU= Druckunterstützung = PS = Pressure support (z.B. Siemens, dazu auch nebenbei Die Servo Story: http://www.maquet.com/content/Docume...ervo_Story.pdf )

    Druckunterstützte Atmung (was mir so begegnet ist)
    ASB Assisted Spontaneous Breathing
    IA Inspiratory Assist
    IFA Inspiratory Flow Assistance
    IHS Inspiratory Help System
    IPS Inspiratory Pressure Support (oder nur „PS“)
    PPS Proportional Pressure Support (bisschen Sonderrolle, wie schon erwähnt)

    PSV Pressure Support Ventilation

    Alles Klar? Irgendwie fällt mir dazu Eliots Gedicht ein:

    Wie heißen die Katzen

    Wie heißen die Katzen? gehört zu den kniffeligsten Fragen
    Und nicht in die Rätselecke für jumperstrickende Damen.
    Ich darf ihnen, ganz im Vertrauen, sagen:
    Eine jede Katze hat drei verschiedene Namen.
    Zunächst den Namen für Hausgebrauch und Familie,
    Wie Paul oder Moritz (in ungefähr diesem Rahmen),
    Oder Max oder Peter oder auch Petersilie -
    Kurz lauter vernünft'ge, alltägliche Namen.
    Oder, hübscher noch, Murr oder Fangemaus
    Oder auch, nach den Mustern aus klassischen Dramen:
    Iphigenie, Orest oder Menelaus -
    Also immer noch ziemlich vernünft'ge, alltägliche Namen.
    Doch nun zu dem nächsten Namen, dem zweiten:
    Den muß man besonders und anders entwickeln.
    Sonst könnten die Katzen nicht königlich schreiten,
    Noch gar mit erhobenem Schwanz perpendikeln.
    Zu solchen Namen zählt beispielsweise
    Schnurroaster, Tatzitus, Katzastrophal,
    Kralline, Nick Kater und Kratzeleise -
    Und jeden der Namen gibt's nur einmal.
    Und schließlich hat jede noch einen dritten!
    Ihn kennt nur die Katze und gibt ihn nicht preis.
    Da nutzt kein Scharfsinn, da hilft kein Bitten.
    Sie bleibt die einzige, die ihn weiß.
    Sooft sie versunken, versonnen und
    Verträumt vor sich hinstarrt, ihr Damen und Herren -
    Hat‘s immer und immer den gleichen Grund:
    Dann denkt sie und denkt sie an diesen Namen -
    Den unaussprechlichen, unausgesprochenen,
    Den ausgesprochenen unaussprechlichen,
    Geheimnisvollen dritten Namen.

    (The Naming of Cats, Gedicht von Thomas S. Eliot)
    (Übersetzt von Erich Kästner)
    http://www.nordsternchens-katzen.de/...20die%20Katzen


    Jetzt brauchen wir nur ein dichtender Mensch, der das auf ASB umdichtet WomBat, dichtet nichtet
    Geändert von WomBat (09.10.2007 um 20:50 Uhr) Grund: vertippt :)

  8. #8
    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    Zu Hause
    Beiträge
    2.783

    Standard AW: Unterschied zwischen "PS" und "ASB" ???

    Wenn ich mir die Beschreibung von PS durchlese, gibt es einen kleinen Unterschied, der darin besteht, dass der Patient den Druck bei "PS" durch seine eigene Atemarbeit beeinflussen kann, bei "ASB" jedoch nicht, da ich P1 und P2 fest vorgebe. Der Patient kann in jedem Fall spontan atmen und die Unterschiede sind sehr gering. Nichts anderes habe ich behauptet. Eben fast identisch, in der
    Praxis aber kein Unterschied.
    Außerdem müssen die Hersteller aus ihrer Sicht auch kleine Unterschiede einbauen (behaupten!), denn sonst müssten sie sich ja auch auf einheitliche Bezeichnungen einigen und ggf. auch gegenseitig Lizenzgebühren zahlen.
    Viele liebe Grüße
    fridolin
    immer gelegentlich manchmal
    Wahlspruch: Dormicum macht den dicksten Bären stumm...

  9. #9
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Münster
    Beiträge
    45

    Standard AW: Unterschied zwischen "PS" und "ASB" ???

    Hallo @ all,

    danke erstmal für die suffiziente Beantwortung meiner Frage.

    Vielleicht könnte man hier weitermachen und mal alle Abkürzungen für die bekannten Beatmungen sammeln, Wombat hat ja schon angefangen...

    Das wäre mal echt interessant zu wissen wie viele Abkürzungen für ein und dieselbe Betamungsform zu finden sind.

    Grüße

  10. #10
    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    Zu Hause
    Beiträge
    2.783

    Lächeln AW: Unterschied zwischen "PS" und "ASB" ???

    Bitte schön.
    Lesen und Zitieren erlaubt,
    alles Andere erst nach ausdrücklicher Freigabe durch den Autor.
    Siehe Copyright.

    Bitte in den Anhang schauen, Aufstellung ist aktuell aber mit Sicherheit nicht komplett.

    Viele liebe Grüße
    fridolin

    P.S.:
    Gibt es auch "Autorensmileys"? Wäre es nicht eine nette Idee, ein spezielles Smiley zu haben, dass ausschließlich zur Kennzeichnung von Fachbeiträgen dient? Um Missbrauch zu vermeiden, könnten die Admins es nachträglich an die Beiträge heften, somit wäre von jedem Leser sofort ersichtlich, dass sich hinter dem Beitrag auch Fachinformationen verbergen.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    immer gelegentlich manchmal
    Wahlspruch: Dormicum macht den dicksten Bären stumm...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. "Achtung, Patient beisst!" oder Die schönsten Dokumentationsblüten
    Von Miss Honey im Forum Anästhesiepflege / Intensivpflege
    Antworten: 142
    Letzter Beitrag: 02.07.2015, 12:02
  2. Anbieter gesucht "Geprüfter Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen in Vollzeit"
    Von koroline234 im Forum Weiterbildung & Praxisanleitung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.02.2014, 20:29
  3. "Beatmungs-Pfleger / Schwester" / Respiratory Therapist / Atmungstherapeut
    Von phil im Forum Weiterbildung & Praxisanleitung
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 30.11.2013, 14:00
  4. 11. Oktober 2007 Esslinger Intensivpflegenachmittag "Cerebrales Aneurysma"
    Von r.dubb im Forum Veranstaltungsforum - Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.08.2007, 18:14
  5. Umfrage zum Thema "Verbände bei Gefäß- und Peridualkathetern"
    Von I.Meißner im Forum Anästhesiepflege / Intensivpflege
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.10.2005, 20:00

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •