Liebe KollegInnen,
wie sind Eure Dienstpläne gestaltet?
Vorwärts?
Rückwärts?
Schaukeldienst?
Durcheinander?

Falls Ihr nicht genau wisst, was gemeint ist - hier ein Link zu Schicht- Nachtdienstfolgen:
http://www.bkk.de/bkk/psfile/downloa...835d3bafb8.pdf

Des Weiteren wäre interessant, wie Ihr die Dienstpläne erstellt:
manuell? (per Hand geschrieben und errechnet)
mittels Hilfe durch Programmtools? (z.B. Arbeitszeitberatung Dr. Hoff)
komplett durch die EDV?
oder durch Mischformen?

Was haltet Ihr aus Eurer Erfahrung für Vor- oder Nachteilhaft?

Hintergrund ist, dass bei uns die Diskussion um EDV - gestützte Dienstpläne wieder aufgelebt ist, wobeí nach Lösungen gesucht wird, die relativ preisgünstig und leicht zu pflegen sind (= Einarbeitung von tarif- und rechtlichen Vorschriften.)
Zur besseren Übersicht hänge ich auch noch eine enstsprechende Umfrage an.

Viele liebe Grüße
der gespannt auf die Antworten wartende
fridolin